Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Verkehrssicherheitswoche der Polizei Holzminden: Polizeichef Hansmann: "Die Unfallzahlen müssen runter!"

Holzminden (ots) - Für mehr Sicherheit auf den Straßen im Landkreis Holzminden wird die Polizei vom 11. bis 18. Oktober mit zusätzlichen Kräften Verkehrskontrollen durchführen. Ziel dieser Verkehrssicherheitswoche ist, Unfälle aufgrund von "Alkohol und Drogen" sowie "nicht angepasste oder überhöhte Geschwindigkeit" zu reduzieren.

"Mit 1.779 Verkehrsunfällen musste die Polizei im vergangenen Jahr im Landkreis Holzminden den höchsten Stand der vergangen zehn Jahre zur Kenntnis nehmen. Und auch für 2016 ist derzeit keine Trendwende in Sicht", bestätigt der Leiter des Polizeikommissariats Holzminden, Marco Hansmann. Dabei haben die Verkehrsexperten der Polizei nicht die Bagatellunfälle im Auge, sondern es geht um die vielen schweren Verkehrsunfälle, bei denen insbesondere die zu hohe oder nicht angepasste Geschwindigkeit die Hauptrolle spielt. "Mit der weiteren Zunahme von verletzten Verkehrsteilnehmern können wir nicht zufrieden sein", betont der Polizeichef.

Gut eine Woche lang will die Polizei starke Kräfte für Kontrollen einsetzen, um im Rahmen einer Verkehrssicherheitswoche eine Verhaltensänderung der Verkehrsteilnehmer herbeizuführen. Neben Verkehrskontrollen und gezielten Geschwindigkeitsmessungen stehen an diesen Tagen auch mehrere Präventionsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht und den Schulen auf dem Programm. Für Verkehrsteilnehmer bedeutet dies, dass sie auf den Straßen des Landkreises Holzminden rund um die Uhr damit rechnen müssen, von der Polizei angehalten, kontrolliert oder bei zu schnellem Fahren "geblitzt" zu werden.

Bei der mehrtägigen Aktion kommen Polizisten von der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Hameln/Pyrmont-Holzminden sowie den Polizeidienststellen Holzminden, Stadtoldendorf und Bodenwerder zum Einsatz. Unterstützt werden die Beamten bei den Geschwindigkeitskontrollen von Mitarbeitern der kommunalen Verkehrsüberwachung des Landkreises Holzminden.

Zitat Marco Hansmann: "Die Unfallzahlen müssen runter, weniger Verkehrsunfälle bedeuten für alle mehr Sicherheit auf unseren Straßen!"

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Henning Stille
Telefon: 05531/958-122
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: