Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Schwerer Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Feuerwehreinsatzfahrzeuges
6 Personen zum Teil schwer verletzt

Unfallstelle Tunnelstraße
Unfallstelle Tunnelstraße

Hameln (ots) - (Hameln) Heute ereignete sich gegen 13.20 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Hameln beteiligt war und insgesamt 6 Personen verletzt wurden.

Nach bisheriger Darstellung bog ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Hameln vom Hastenbecker Weg nach links in die Tunnelstraße ab. Das Einsatzfahrzeug war zur Beseitigung einer Ölspur zum Reimerdeskamp unterwegs. Es nahm keine Wegerechte in Anspruch; das blaue Rundumlicht und das Tonfolgesignal waren nicht eingeschaltet.

Während des Abbiegevorganges geriet das Großfahrzeug außer Kontrolle und begann, rechts in Richtung der Betonmauer am Bahndamm zu rutschen. Der 60-jährige Fahrer des Einsatzfahrzeuges versuchte durch eine starke Gegenlenkbewegung, das Fahrzeug unter Kontrolle zu bekommen. Dabei wurde nun das Tanklöschfahrzeug nach links gesteuert und prallte hier in die linke Fahrzeugseite eines weißen Pkw Alfa, der in der Tunnelstraße stadtauswärts vor der Kreuzung verkehrsbedingt wartete. Dann prallte das Feuerwehrfahrzeug gegen einen blauen Seat und schob diesen zur Seite.

Ein hier stehender schwarzer Seat wurde zurück gegen einen dahinter wartenden grünen Mercedes mit Wohnanhänger geschoben.

Der 28-jährige Alfa-Fahrer aus Hameln sowie die Insassen im blauen Seat, ein 52-jähriger Mann als Fahrer und eine Frau (45) als Beifahrerin (beide aus Hess. Oldendorf), wurden durch die Kollision schwer verletzt.

Der Fahrer des schwarzen Seat (46) aus dem Landkreis Hildesheim sowie die Insassen aus dem Mercedes (der Fahrer ist 51 Jahre alt und kommt aus Beckum, die Beifahrerin ist eine 43-jährige Hamelnerin) wurden leicht verletzt.

Die verletzten Personen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser in Hameln und Springe transportiert. Der Sachschaden wird auf 50.000 bis 60.000 Euro geschätzt.

Die Tunnelstraße war ab Springer Landstraße bis 15.35 Uhr in Richtung stadtauswärts (Richtung Hastenbecker Weg) gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hameln.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: