Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Bundesstraße 83 - Gemarkung Bodenwerder: 23jährige bei Verkehrsunfall getötet - Mit entgegenkommenden Tankwagen zusammen gestoßen -

Keine Überlebenschance hatte die 23jährige Fahrerin dieses Kleinwagens beim Zusammenstoß mit dem Tanklastzug.

Hameln (ots) - Tragisch endete am heutigen frühen Morgen, 24.02.2014, um 07:10 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 83 in der Gemarkung Bodenwerder (LK Holzminden). Eine 23jährige junge Frau aus Brevörde befuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem PKW Chevrolet Matiz die B 83 aus Brevörde kommend, in Richtung Bodenwerder. Kurz hinter dem Parkplatz "Lichtensruh" prallte die junge Frau mit ihrem Kleinwagen frontal gegen einen entgegenkommenden Tanklastzug. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt die 23jährige so schwere Verletzungen, dass der Notarzt und die Rettungskräfte ihr nicht mehr helfen konnten. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Milch-Tanklastzuges, ein 47jähriger Mann aus Ottenstein, erlitt einen Schock. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße 83 bis Mittag voll gesperrt werden, der Verkehr wurde in Bodenwerder bzw. Polle umgeleitet. Die Ursache dieses schrecklichen Unfalles ist derzeit noch nicht geklärt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 70.000,-- EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Holzminden
August-Wilhelm Winsmann
Telefon: (0 55 31) 9 58-1 22
Fax: (0 55 31) 9 58-1 50
E-Mail: auwi.winsmann@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: