Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Ex-Freund schlägt zu und muss gehen

    Hildesheim (ots) - Hildesheim. (clk.) Am Sonntagnachmittag, 15.01.2006, um 15.10 Uhr, wurde die Polizei wegen eines randalierenden Mannes in die Ernst-Abbe-Straße gerufen. Hier trafen die Polizeibeamten auf die 59-jährige Anruferin und ihren ein Jahr jüngeren ehemaligen Lebensgefährten. Der war erheblich alkoholisiert .  Es stellte sich heraus, dass der Mann im Treppenhaus randaliert und  seine Ex-Freundin mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen hatte. Die Frau erlitt hierdurch Prellungen und Hämatome. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Dem "Schläger" wurde nach dem Gewaltschutzgesetz  ein 14-tägiger Platzverweis erteilt.  Das hat zur Folge, dass der Mann sich zumindest in diesem Zeitraum von seinem Opfer fernhalten muß. Diesem  wird hierdurch Gelegenheit gegeben,  weitere rechtliche Schritte  einzuleiten, wie zum Beispiel eine einstweilige Verfügung zu erwirken.


ots Originaltext: Polizei Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizei Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: