Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hildesheim

10.04.2019 – 08:49

Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gefährdung des Straßenverkehrs - Zeugen gesucht

Hildesheim (ots)

(sf)Bereits am 05.04.2019 kam es auf Hauptstraße zwischen Ottbergen und Wendhausen und im späteren Verlauf auf der Bundesstraße 6 zwischen Wendhausen und Hildesheim zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Gegen 13:20 Uhr befuhr eine 68-jährige Hildesheimerin mit ihrem weißen Seat Leon die oben genannte Strecke. Hierbei fiel die Dame einem aufmerksamen Autofahrer auf. Der 40-jährige Hildesheimer bemerkte die unsichere Fahrweise und alarmierte die Polizei über Notruf.

Im Bereich Ottbergen sei die Fahrzeugführerin direkt hinter einer Baustelle in den Gegenverkehr gefahren. Ein dunkelbrauner Audi SUV hätte laut Zeugenangaben ausweichen müssen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Das Kennzeichen des Audi ist derzeit nicht bekannt. Auf der Strecke zwischen Ottbergen und Wendhausen, sowie auf der Strecke zwischen Wendhausen und Hildesheim sei die Dame mit ihrem Seat Leon mehrfach in den Gegenverkehr bzw. auf den Grünstreifen rechtsseitig der Fahrbahn geraten, berichtete der Zeuge. Einige entgegenkommende Fahrzeuge haben, seiner Schilderung nach, die Lichthupe betätigt, um die Fahrzeugführerin auf ihre Fahrweise aufmerksam zu machen.

Aus diesem Grund folgte der Zeuge dem weißen PKW bis in das Stadtgebiet Hildesheim. Hier stellte der Zeuge fest, dass die Dame den Motor ihres PKW an den Ampeln mehrfach abwürgte, sodass ein Anfahren nicht unmittelbar möglich war. Da der aufmerksame Zeuge den aktuellen Standort fortlaufend über Notruf mitteilte, konnte eine Funkstreifenwagenbesatzung der Hildesheimer Polizei den weißen Seat an der Kreuzung Kennedydamm / B494 stoppen. Gegen die 68-jährige Hildesheimerin wurde ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die Polizei bittet Zeugen, welchen die oben geschilderte Fahrweise ebenfalls aufgefallen ist, sich mit der Polizei Hildesheim unter 05121 / 939-115 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Sebastian Frech, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939-104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell