Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 485 zwischen Alfeld und Sibbesse

VU L485
VU L485

Hildesheim (ots) - (rob) Am 15.09.2018 um 12.16 Uhr kam es auf der L 485 zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 57-jährige Fahrerin (aus Seesen) eines Skoda befuhr die Landesstraße in Richtung Sibbesse. Im dortigen Kurvenbereich, kurz vor der Ortschaft Wrisbergholzen, kam sie aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden Wohnmobil zusammen. Der 69-jährige Fahrer (aus Hildesheim) des Wohnmobils wurde dabei schwer verletzt und in ein Hildesheimer Krankenhaus verbracht. Die Fahrerin des Skoda wurde durch den Unfall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Im Einsatz waren neben einem Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug, Abschleppdiensten, die Straßenmeisterei Gronau, auch die örtlichen Feuerwehren: Sibbesse, Adenstedt, Wrisbergholzen mit insgesamt 36 Einsatzkräften vor Ort.

Die Fahrbahn der L 485 blieb bis 18:25 Uhr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Alfeld
Ravenstr. 8
31061 Alfeld (Leine)
Ronny Bauer, Polizeioberkommissar
Telefon: 05181-91160
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: