Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Starkwind verursacht 3 leichtverletzte Personen

Hildesheim (ots) - Harsum (Fre.) Am 11.08.2018, 14:40 Uhr, befährt eine 28-Jährige aus Hüddessum mit ihrem Gespann (PKW mit leerem Pferdeanhänger) die L 411 in Richtung Hüddessum. Aufgrund des starken Windes gerät das Gespann nach rechts auf den Seitenstreifen. Dabei kommt der Anhänger ins Schleudern und gerät auf den Gegenfahrstreifen. Es kommt zu einer Kollision mit einem im Gegenverkehr befindlichen PKW VW, der von einem 72-Jährigen aus Borsum geführt wird. Ein hinter dem Gespann fahrende PKW VW kollidiert ebenfalls mit dem Anhänger. Fahrzeugführerin ist eine 58-Jährige aus Rautenberg. Bei dem Unfall werden insgesamt 3 Insassen (Die 58-Jährige aus Rautenberg, der 72-Jährige aus Borsum sowie eine 71-Jährige Beifahrerin) leicht verletzt und in Hildesheimer Krankenhäuser ambulant versorgt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Mögliche Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Sarstedt unter der Tel. Nr.: 05066-9850 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: