Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Taschendiebstahl in der Fußgängerzone

Hildesheim (ots) - (jpm)Am 13.06.2018, gegen 10:30 Uhr wurde einem 27-jährigen Mann aus Holzminden bei einem Taschendiebstahl in der Hildesheimer Fußgängerzone ein Mobiltelefon gestohlen. Der 27-jährige wurde im Hohen Weg durch eine männliche Person angerempelt. Ca. 15 Minuten später bemerkte der Holzmindener das Fehlen seines Handys, das zuvor in der hinteren linken Hosentasche steckte. Ein Verlieren schloss der Mann aus. Bei dem Handy handelte es sich um ein Gerät der Marke Samsung im Wert von 440,00 Euro. Der Täter soll ca. 20-30 Jahre alt sein und hatte u.a. einen schwarzen Pullover mit neonfarbenen Streifen an. Zeugen die den Vorfall eventuell beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 zu melden.

Anbei ein paar Tipps, um es Dieben nicht zu leicht zu machen: - Mobiltelefone und andere Gegenstände, wie z.B. Geldbörsen, sollten möglichst nicht sichtbar in Gesäßtaschen getragen werden und zudem auch noch herausragen. In Gesäßtaschen hat man wenig Gefühl. - Sicherer ist es, Wertgegenstände in Taschen zu verstauen, die sich verschließen lassen. - Umhängetaschen sollten dicht am Körper und verschlossen auf der Körpervorderseite getragen werden. Taschen nicht locker über der Schulter tragen, sondern über den Kopf hängen. - Geldbörsen nicht oben auf Einkaufstaschen, Einkaufskorb oder Einkaufswagen legen, sondern nah am Körper tragen. Taschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden nicht an Stuhllehnen hängen oder unbeaufsichtigt stehen lassen. Taschen immer unter Kontrolle haben. - Geldbörsen nicht in Fahrradkörben transportieren, die sich zudem hinten auf dem Rad befinden. - Was nicht da ist, kann nicht gestohlen werden. Sachen, die man nicht benötigt, auch nicht mit sich herumtragen. - Sollten sich mehrere Personen um einen herumrotten (evtl. Vorbereitungshandlung), diesen aus dem Weg gehen und ggf. andere Personen um Hilfe bitten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: