Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Diebstahl von Altmetall

Hildesheim (ots) - (jpm)In der Nacht von Sonntag auf Montag dieser Woche kam es zu einem Diebstahl von Altblechen vom Gelände eines metallverarbeitenden Betriebes in der Straße Steven in Hildesheim. Nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen begaben sich die unbekannten Täter über einen Stichweg von der Maybachstraße aus zur Rückseite des betroffenen Betriebes. Dort schraubten sie ein ca. 2 x 2 m großes Zaunelement ab und konnten so das Gelände betreten. Von diesem wurden anschließend gelagerte Altbleche aus Edelstahl in unterschiedlichen Größen zur Rückseite des Geländes transportiert und anschließend vermutlich in ein Fahrzeug verladen. Dazu nutzten die Täter eine Sackkarre, die sie auf dem Gelände vorfanden. Der Tatzeitraum konnte auf den 11.06.2018, zwischen 02:00 und 05:00 Uhr eingegrenzt werden. Zur genauen Anzahl und zum Wert der Bleche konnte die geschädigte Firma keine Angaben machen. Da noch diverse Bleche sowohl vor dem Grundstück als auch auf diesem herumlagen, um offenbar abtransportiert zu werden, ist nicht auszuschließen, dass die Täter gestört worden sind. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Paul Makowski, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121-939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: