Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Hildesheim (ots) - 201800287643

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Sarstedt (kop.) Am Sonnabend, 10.03.18 gegen 18.00 Uhr, bog ein 45-jähriger Nordstemmer mit seinem weißen Transporter Renault von der B 6 aus Hannover kommend, gegenüber der Karl-Schiller-Straße (so g. Nullpunkt) nach rechts Richtung Sarstedt ab. Dabei wurde er von einem blauen VW Golf, vermtl. "Golf IV" überholt und geschnitten, so dass der Fahrer des Transporters nach rechts lenkte, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei streifte der Klein-LKW einen Kilometerstein. Es entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro. Der Fahrer missachtete anschließend die rote Lichtzeichensignalanlage und setzte seine Fahrt unerlaubt Richtung Sarstedt fort. Der Flüchtige war in Begleitung einer Beifahrerin.

Die Polizei Sarstedt bittet nun Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05066-985-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: