Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unbekannte Täter bocken sechzehn Neufahrzeuge auf Steinen auf und entwenden insgesamt 64 Kompletträder

Hildesheim (ots) - (agu.) Bereits in der Nacht von Donnerstag, 07.08.2014 auf Freitag, 08.08.2014, waren vom Gelände des mittlerweile geschlossenen Peugeot-Autohauses "Krumrey" im Hildesheimer Gewerbegebiet in der Siemensstraße 64 Kompletträder von sechzehn Fahrzeugen abmontiert und entwendet worden.

Die bislang unbekannten Täter gelangten im Verlauf der Nacht auf das Außengelände des ehemaligen Autohauses und machten sich an Peugeot-Neuwagen zu schaffen, die dort für den unmittelbar geplanten Abtransport bereitgestellt waren. Ein Mitarbeiter der Firma stellte den Verlust am Freitagmorgen gegen 08.30 Uhr fest.

Offensichtlich bockten die Unbekannten die sechzehn Peugeot-Pkw mithilfe von Wagenhebern nacheinander auf die Backsteine auf und schraubten die Auto-Kompletträder, jeweils neu-bereifte Aluminiumfelgen, ab. Danach wurde das Diebesgut verladen und der Diebesort wieder verlassen. Nach Gewicht und Masse mussten die Kompletträder in einen größeren Transporter oder Klein-Lkw geladen worden sein. Der Diebstahlschaden wird auf circa 6000 Euro geschätzt.

Etwaige Hinweisgeber zu auffälligen Beobachtungen werden gebeten, die Hildesheimer Polizei unter (05121) 939-115 anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Ansgar Günther, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121/939123
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: