Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zeugenaufruf! Mann aus einer randalierenden Gruppe setzt den Inhalt eines Postbriefkastens in Brand.

Hildesheim (ots) - In den frühen Morgenstunden des Freitags, 01.08.2014, zwischen 03.00 Uhr und 03.20 Uhr war in der Hildesheimer Innenstadt der Inhalt eines öffentlichen Briefkastens der Deutschen Bundespost in Brand gesetzt worden.

Der betroffene DP-Briefkasten befindet sich in der Scheelenstraße 15 / Ecke Schuhstraße. Ein Zeuge beobachtete im angegebenen Zeitraum drei offenbar stärker alkoholisierte Männer, die vom Hindenburgplatz kommend die Schuhstraße entlang gegangen waren. Auf der Wegstrecke hatten sie bereits aggressiv herumgeschrien und einzelne Mülltonnen umgeworfen. Von der Schuhstraße aus bogen sie dann fußläufig rechts in die Scheelenstraße ein und setzten ihren Weg in Richtung Osterstraße fort.

Gegen 03.40 Uhr wurde durch einen weiteren Passanten die Polizei gerufen, der den in Band geratenen Briefkasten an der Ecke Schuhstraße / Scheelenstraße schließlich bemerkt hatte. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Schwelbrand im Innern des Gehäuses kurze Zeit später.

Recherchen bei der Deutschen Bundespost ergaben, dass der betroffene Briefkasten zuletzt am Donnerstag, 17.45 Uhr, geleert worden war. Der übriggebliebene Inhalt beschränkte sich dabei nur noch auf nicht identifizierbare Papierasche. Als Ursache des zerstörerischen Schwelbrandes gilt eine vorsätzlich durch den Schlitz geworfene, glimmende Zigarette.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, denen die pöbelnde Dreiergruppe zu dieser verkehrsarmen Uhrzeit zusätzlich aufgefallen war und die weitere Hinweise geben können.

Zu zwei der alkoholisierten Männer gibt es vage Beschreibungen:

1. Ca. 25 Jahre alt, ca. 170cm groß, schwarzes Sweatshirt, Bluejeans;

2. Keine Altersangabe, ca. 180cm groß, graues Sweatshirt;

Darüber hinaus werden diejenigen Postversender gebeten sich bei der Polizei zu melden, die Briefsendungen zwischen Donnerstag, 17.45 Uhr und Freitag, 03.40 Uhr im benannten Postkasten in der Scheelenstraße 15 deponiert hatten.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer (05121) 939-115 durchgehend entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Ansgar Günther, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121/939123
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: