Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Kurze Unachtsamkeit fordert drei Verletzte

Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (due) Am Samstag, 14.09.2013, gegen 17.30 Uhr, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 1 zwischen Himmelsthür und Sorsum.

Eine 37-jährige aus Springe befuhr mit ihrem PKW die Bundesstraße in Richtung Hameln. Zwischen der Einmündung Linnenkamp und der Abfahrt Sorsum kam das Fahrzeug vermutlich aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit der Fahrzeugführerin nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich dabei. Der PKW kam dann auf dem angrenzenden Acker zum Stehen.

Ein Kleinkind, das sich in einem Kindersitz gesichert auf dem Beifahrersitz befand, wurde bei dem Unfall verletzt und zur stationären Behandlung in ein Hildesheimer Krankenhaus transportiert. Ein 71-jähriger Mitfahrer erlitt Prellungen am Körper und wurde ebenfalls stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die PKW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde lediglich ambulant behandelt.

Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim


Telefon: 05121 - 939115
Fax: 05121 - 939150
E-Mail: esd@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: