Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Elze - Zeugenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdung

Hildesheim (ots) - Elze - Am Montag abend gegen 21.45 Uhr befuhr ein 8-jähriger Elzer Junge zusammen mit seinen Eltern mit Fahrrädern die Schmiedetorstr. in Richtung B 1. In Höhe der mittels Bedarfsampel geregelten Querungshilfe am Heilswannenweg drückte der Junge den Ampelschalter, um Grünlicht für die Straßenquerung zu erhalten. Der Ampel näherte sich in Richtung B 1 fahrend ein dunkler Kleinwagen mit Hannoveraner Kennzeichen und der folgenden Buchstabenkonstellation SV. Der Wagen reduzierte zunächst seine Geschwindigkeit, um dann jedoch wieder Gas zu geben und die mittlerweile Rotlicht zeigende Ampel zu ignorieren. Junge und Eltern hatten die Fahrbahn zu diesem Zeitpunkt noch nicht betreten, obwohl die Ampel für sie nunmehr bereits Grünlicht signalisiert hatte. Der Kleinwagen bog anschließend auf den Rewe-Parkplatz ein, wo der Vater des Jungen dessen Fahrer ansprach. Es handelte sich um einen jungen Mann Anfang 20 mit dunklen Haaren und einem Basecap, der sich in Begleitung zweier jungen Damen befand. Mit der Bemerkung "er fahre niemals bei Rotlicht" verlies er den Parkplatz. Ein anderer jungen Mann trat auf den Vater des Jungen zu und sagte, er würde den Fahrer des Kleinwagens kennen. Dieser junge Mann wird gebeten, sich mit der Polizei Elze in Verbindung zu setzen, da der Vater sich die Personalien nicht notiert hatte. Das PK Elze ist unter Tel. 05068/93030 zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: