Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 80-jährige Rentnerin in ihrer Wohnung überfallen.

    Hildesheim (ots) - Elze/Leine OT Mehle. (clk.)  Momentan fahndet die Polizei Elze  mit Unterstützungskräften der Springer Kollegen im Bereich Mehle nach zwei flüchtigen Räubern. Es soll sich um zwei Männer handeln, beide etwa 170 cm groß und  etwa 40 Jahre alt. Um 14.40 Uhr meldete das 80-jährige Opfer, das in Mehle, Alfelder Straße wohnt, über Notruf der Hildesheimer Polizei einen Überfall. Nach Schilderungen der Frau habe es zunächst bei ihr an der Haustür geklingelt. Nach Öffnen der Tür hätten zwei unmaskierte Männer vor ihr gestanden. Unter dem Vorwand und mit der Fragestellung, ob man sich mal die wegen einer durchgeführten Autoreparatur die verdreckten Hände waschen dürfe, ließ die Rentnerin beide in ihre Wohnung. Hier sei sie nun mit einem Gegenstand bedroht worden, von dem die Polizei aufgrund der Beschreibung von einem Elektroschocker ausgeht. Dann habe man sie in den Toilettenraum gebracht und die Tür von außen mit einem Gegenstand verstellt.  Nachdem es in der Wohnung ruhig geworden war, schaffte es die Frau, sich aus der Toilette zu befreien. Sie stellte dann fest, dass die Täter ihr Portemonnaie in der Wohnung gefunden und daraus  etwa 100,00 Bargeld entnommen hatten. Der betagten Dame geht es den Umständen gut. Sie wird auf dem Polizeikommissariat in Elze vernommen. Die Ermittlungen sind durch die Elzer Polizei und die Zentralen Kriminaldienst der Hildesheimer Polizei aufgenommen. Bei neueren Erkenntnissen wird nachberichtet. Zwischen der Straftat von heute früh, 08.25 Uhr, in Hildesheim, Alter Markt, siehe hierzu auch die Pressemeldung von 10:33 Uhr und der hier vorliegenden Tat, sind momentan keine Zusammenhänge erkennbar. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zu den Straftaten geben kann, melde sich bitte bei der Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115  oder im Polizeikommissariat Elze, Tel.: 05068-93930. Bei neueren Erkenntnissen wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: