Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Geschirrspülmaschine fängt Feuer

    Hildesheim (ots) - Hildesheim (clk.)  Gestern Abend, Dienstag, 28.08.2007, 22.00 Uhr, rückte die Berufsfeuerwehr Hildesheim unter Leitung von Brandoberinspektor Marcus Illemann in die Elzer Straße im Hildesheimer Stadtteil Moritzberg aus. Der Mieter einer Erdgeschoßwohnung hatte zuvor einen Küchenbrand seiner Wohnung gemeldet. Unter Einsatz von Atemgerät betraten die Feuerwehrleute die Räume und konnten  den in der Küche stehenden  Geschirrspüler als Ursache des Brandes ausfindig machen. Dieser brannte und qualmte vor sich hin. Nachdem 70 Liter Löschwasser durch die Rohre geflossen waren, konnte "  Feuer aus " gemeldet werden. Nach dem Einsatz eines Drucklüfters, der den starken Rauch aus der Küche blies, war die Wohnung wieder betretbar. Verletzt wurde niemand. Mit hoher Wahrscheinlichkeit kommt als  Brandursache ein technischer Defekt des Geschirrspülers infrage. Die Brandermittler der Hildesheimer Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden wird auf 5000,00 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: