Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Räuber erbeuten Rucksack ; Polizei sucht Zeugen

    Hildesheim (ots) - Hildesheim (clk.)  Gestern Mittag, Montag, 27.08.2007, 11.20 Uhr, ist ein 28-jähriger Hildesheimer in der Durchfahrt des Kaufhauses Galeria Kaufhof in der Gerberstraße, von unbekannten jungen Tätern hinterrücks überfallen worden. Das Opfer wurde von hinten in die Kniekehlen getreten, so dass es den Halt verlor und zu Boden stürzte. Hierbei verlor der Geschädigte seinen Rucksack. Er nahm nur noch wahr, dass dieser aufgenommen wurde und dass danach einige junge Leute in die Jakobistraße wegliefen. Der Polizei liegt bislang nur eine vage Täterbeschreibung vor, so dass mögliche Zeugen gebeten werden, sich  mit der Hildesheimer Polizei unter Telefon 05121-939115 in Verbindung zu setzen. Im Rucksack des Geschädigten befand sich neben etwas Bekleidung noch 60 Euro Bargeld.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: