PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill mehr verpassen.

30.11.2021 – 14:52

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: + Eisplatte fliegt auf Motorhaube + Langholzlaster blockiert Landstraße + 207 beschädigt + Leichtverletzt nach Unfall + In Keller eingestiegen und geflohen + Haus durchwühlt
Trio beobachtet +

Dillenburg (ots)

   --

Haiger-Rodenbach: Eisplatte beschädigt Motorhaube -

Nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Landstraße zwischen Niederroßbach und Haiger bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Gestern Abend (29.11.2021), gegen 19.10 Uhr fuhr dort ein Weißer Fiat Doblo in Richtung Haiger. Von dem Dach eines entgegenkommenden Kleinlasters, ähnlich eines Sprinters, fiel eine Eisplatte herunter und krachte auf die Motorhaube des Fiats. Ohne sich um den rund 4.000 Euro teuren Schaden an dem Doblo zu kümmern, setzte der Flüchtige seine Fahrt in Richtung Niederroßbach fort. Genauere Angaben zu dem Transporter oder dessen Fahrer können nicht gemacht werden. Zeugen des Unfalls, die weitere Angaben zu dem Kleintransporter machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Herborn-Schönbach: Langholzlaster legt Landstraße lahm -

Ein verunglückter Langholzlaster versperrte heute Vormittag (30.11.2021) die Landstraße zwischen Schönbach und Breitscheid. Gegen 07.30 Uhr war das nicht beladene Gespann in Richtung Schönbach unterwegs. Im Bereich einer in einem leichten Gefälle gelegenen Linkskurve verlor der 32-jährige Lasterfahrer auf schneeglatter Straße die Kontrolle über sein Gefährt. Der Transporter kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben, kippte um und blockierte die komplette Straße. Der Unfallfahrer trug eine Verletzung an der Hand davon und wurde mit einem Rettungswagen zu weiteren Untersuchungen ins Dillenburger Krankenhaus transportiert. Die Bergung des Lkw zog sich bis etwa 10.45 Uhr hin - anschließend konnte die Landstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Wetzlar-Blasbach: Scheibenwischer abgeknickt -

Ein Unbekannter vergriff sich heute in den frühen Morgenstunden (30.11.2021) an einem schwarzen Peugeot. Gegen 01.30 Uhr schreckte die Alarmanlage des Wagens den Besitzer auf. Als er nach seinem "207" schaute, entdeckte er, dass ein Unbekannter den linken Arm des Scheibenwischers verbogen und dabei offensichtlich den Alarm ausgelöst hatte. Für einen neuen Scheibenwischerarm werden rund 100 Euro fällig. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg: In den Graben gefahren -

Mit leichten Verletzungen musste ein Unfallfahrer gestern Nachmittag (29.11.2021) im Wetzlarer Krankenhaus behandelt werden. Der 21-jährige Hüttenberger war gegen 13.10 Uhr mit seinem Honda auf der Landstraße zwischen Wetzlar und Weidenhausen unterwegs. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und rutschte nach rechts in den Straßengraben. Um seine Kopfplatzwunde und den anschließenden Transport ins Krankenhaus kümmerte sich eine Rettungswagenbesatzung. Sein Honda musste aus dem Graben geborgen und abgeschleppt werden.

Braunfels: Kellerverschlag durchwühlt und weggerannt -

Am Montagabend (29.11.2021) überraschte ein Bewohner einen Dieb. Der Unbekannte war gegen 18.45 Uhr in das Mehrfamilienhaus in der Bagnolsstraße eingedrungen und hatte sich Zutritt zu einem Kellerverschlag verschafft. Der ertappte Dieb suchte sofort das Weite. Er war ca. 185 cm groß, von normaler Statur und komplett dunkel gekleidet. Er hatte ein Kapuze über den Kopf gezogen und trug eine Mund-Nase-Bedeckung. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer kann Angaben zur Identität des Mannes machen? Wer hat den Dieb nach 18.45 Uhr in der Bagnolsstraße bei seiner Flucht beobachtet? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Solms: Übers Fenster eingestiegen / Trio in der Westerwaldstraße aufgefallen -

Auf Beute aus einem Einfamilienhaus hatten es Einbrecher in der Westerwaldstraße abgesehen. Die Diebe brachen am Montagabend (29.11.2021), zwischen 17.30 Uhr und 18.15 Uhr ein Fenster auf und stiegen ein. Im Inneren durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohner ließen die Täter keine Wertsachen mitgehen. Einem Anwohner fiel in dieser Zeit ein Trio auf. Die Männer mit südländischem Erscheinungsbild waren im Alter zwischen 16 und 22 Jahre alt, einer trug einen Werkzeugkasten mit sich. Inwieweit diese Beobachtung im Zusammenhang mit dem Einbruch steht, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Ermittler der Kripo suchen Zeugen und fragen: Wer hat das Trio gestern Abend noch in der Westerwaldstraße beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Dillenburg
Weitere Storys aus Dillenburg