Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

21.11.2019 – 15:45

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Audis in Herborn beschädigt - Keller in Sinn aufgebrochen - Auffahrunfall bringt Kopfschmerzen - Kleingartenhütten in Wetzlar aufgebrochen -

Dillenburg (ots)

   -- 

Herborn: Heckscheibe eingeschlagen / Lack beschädigt -

Auf rund 2.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den Unbekannte an einem in der Chaldäergasse geparkten Audi zurückließen. Die schwarze A8 Limousine stand von Mittwochmittag an (20.11.2019) bis Donnerstagmorgen (21.11.2019) in Höhe der Hausnummer 1. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter mit einem festen Gegenstand gegen die Heckscheibe schlugen. Im selben Zeitraum legten Unbekannte eine Gummimatte auf das Dach eines vor der Gemeindeverwaltung in der Straße "Am Kirchberg" abgestellten Audi A6. Auf dem Dach der schwarzen Limousine blieben Lackschäden von mindestens 200 Euro zurück. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen. Sie nimmt Hinweise zu den Tätern unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Sinn: Keller durchwühlt -

In einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Im Borngrund" brachen Diebe mehrere Kellerverschläge auf. Im Zeitraum vom 18.11.2019 (Montag), 18.00 Uhr bis zum 20.11.2019 (Mittwoch), 12.00 Uhr verschafften sich die Täter Zutritt zum Haus und in die Kellerräume. Dort brachen sie die Dachlattenverschläge auf und suchten nach Beute. Ihnen fielen ein Wasserkocher, Werkzeug, Dekorationsmittel, Zeitschriften sowie Lebensmittel in die Hände. Den Wert der Beute beziffert die Polizei auf rund 400 Euro. Hinweise zu den Dieben oder zu Personen in diesem Zusammenhang im Borngrund nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Wetzlar: Vordermann übersehen / zweimal Nackenschmerzen nach Auffahrunfall -

Mit Kopf- und Nackenschmerzen endete eine Fahrschulübungsfahrt gestern Morgen (21.11.2019) in der Straße "Am Trauar". Das Ausbildungsteam musste mit dem VW Touran an der Fußgängerampel in Höhe des EDEKA-Marktes anhalten. Der 28-Jährige am Lenkrad des nachfolgenden Ford erkannte dies zu spät und prallte in das Heck des VW. Der 21-jährige Fahrschüler aus Ehringshausen und sein 66-jähriger Fahrlehrer aus Wetzlar begaben sich anschließend in ärztliche Behandlung. Der Unfallfahrer aus Wetzlar blieb unverletzt. Die Höhe der Sachschäden kann noch nicht beziffert werden.

Wetzlar: Diebe im Kleingartengelände -

Das Kleingartengelände in der Braunfelser Straße rückte in der vergangenen Nacht in den Fokus unbekannter Einbrecher. Die Täter brachen in mehrere Hütten und Schuppen ein. Sie griffen sich Gartenmaschinen, einen Rasentraktor, Motorsägen, Motorsensen sowie ein Laubgebläse. Der Wert ihrer Beute beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Die Aufbruchschäden liegen bei ca. 1.000 Euro. Aufgrund der Menge der gestohlenen Maschinen geht die Polizei derzeit davon aus, dass die Täter ihre Beute mit einem größeren Fahrzeug oder Anhänger abtransportierten. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wer hat die Diebe zwischen Mittwochabend (20.11.2019) und Donnerstagmorgen (21.11.2019) beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill