Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

20.03.2019 – 15:18

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Richter zieht Ladendiebe aus dem Verkehr - Wetzlarer Polizei sucht wichtigen Zeugen

POL-LDK: Richter zieht Ladendiebe aus dem Verkehr - Wetzlarer Polizei sucht wichtigen Zeugen
  • Bild-Infos
  • Download

Dillenburg (ots)

   -- 

Aßlar-Werdorf: Richter ordnet nach Ladendiebstahl Untersuchungshaft an / Polizei sucht wichtigen Zeugen

Einem aufmerksamen Zeugen verdanken Wetzlarer Polizisten die Festnahme dreier Ladendiebe. Das Trio stammt aus Rumänien, lediglich einer der Diebe hat einen festen Wohnsitz in Nordrhein-Westfahlen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter vom Amtsgericht Wetzlar Untersuchungshaft gegen die Männer.

Zeuge spricht Streife in Werdorf an

Auf einer Streifenfahrt am Montagnachmittag (18.03.2019) sprach der Zeuge die Ordnungshüter im Ortsteil Werdorf aus einem schwarzen Kastenwagen heraus an. Er habe gerade einen Trickdiebstahl im Netto-Markt beobachtet, bei dem ein Mann die Kassiererin abgelenkt und ihr die Sicht auf einen Komplizen genommen habe, der eine Tasche voll Beute aus dem Markt trug. Die Diebe seien noch am Markt, so der Mann, und säßen in einem Pkw auf dem Parkplatz. Der Zeuge rief den Kollegen seine Handynummer zu und die Streife machte sich sofort auf den Weg zum Discounter.

Trio auf Beutezug

Dort trafen sie auf den in Essen zugelassenen Wagen, in dem ein 22-jähriger Rumäne saß. Im Kofferraum entdeckten die Polizisten 14 mit Diebesgut gefüllte Müllsäcke. Während ein Polizist die Befragung übernahm, suchte ein Kollege im Markt nach den Komplizen des 22-Jährigen. Dort fielen ihm zwei 28 und 25 Jahre alten Männer auf. Angeblich hätten sie weder etwas miteinander, noch mit dem Landsmann im Wagen vor dem Markt zu tun. Allerdings fanden die Polizisten in der Hosentasche des 25-Jährigen den Schlüssel zum Essener Pkw. Jetzt räumte das Trio ein, gemeinsam vom Ruhrgebiet auf dem Weg in Richtung Heimat zu sein. Die Süßigkeiten und Toilettenartikel im Gesamtwert von über 2.000 Euro seien Geschenke für ihre Angehörigen.

Teilweise komplette Ware aus den Regalen gestohlen

Die Mitarbeiterinnen im Markt hatten offensichtlich von dem Diebstahl noch nichts mitbekommen. Sie entdeckten auf den Hinweis der Polizisten hin in den Regalen leere Fächer von Pistazien, Mon Cheri und Rasierklingen, obwohl diese am Morgen erst komplett aufgefüllt worden waren. Auch bei Ferrero Rocher und M&M gab es nicht erklärbare Fehlbestände in den Regalen. Da die sichergestellte Menge an Diebesgut nicht aus diesem Markt alleine stammen kann, gehen die Ermittler derzeit davon aus, dass sie das Trio auf einem Beutezug erwischten.

Keinen festen Wohnsitz - bereits einschlägig in Erscheinung getreten

Die drei Männer mussten mit auf die Wetzlarer Wache. Dort folgte deren Vernehmung und erkennungsdienstliche Behandlung. Zwei der Diebe haben in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Einer wies sich mit einer offensichtlich gefälschten rumänischen Identitätskarte aus. Der 28-Jährige aus dem Trio ist bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Zeuge wird dringend gebeten sich bei der Polizei Wetzlar zu melden

Leider konnten die Wetzlarer Ermittler mit dem Zeugen im schwarzen Kastenwagen noch keinen Kontakt aufnehmen. Offensichtlich kam es beim Zuruf der Handynummer in Werdorf zu einem Übermittlungsfehler. Nach eigenen Angaben musste er am 18.03.2019, gegen 16.00 Uhr Ware im Industriegebiet Werdorf ausliefern. Der Mann wird dringend gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell