Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

14.03.2019 – 14:21

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - Kabeldiebe in Gusternhain - Hakenkreuzschmierereien in Wetzlar - Citroen in Wetzlarer Altstadt zerkratzt -

Dillenburg (ots)

   -- 

Breitscheid-Gusternhain: Kabeldiebe schlagen zu -

In der Nacht von Montag (11.03.2019) auf Dienstag (12.03.2019) suchten Diebe ein Firmengelände im Rabenscheider Weg auf. Zwischen 18.00 Uhr und 09.00 Uhr griffen sie sich aus mehreren Gitterboxen des Entsorgungsbetriebes Kupferkabel. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass den Unbekannten etwa eine Tonne des Altmetalls in die Hände fiel. Den Wert des Kupfers beziffert die bestohlene Firma auf ca. 1.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe in der Nacht beobachtet? Wem sind in diesem Zusammenhang im Rabenscheider Weg Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Wetzlar: Hakenkreuze geschmiert -

Nach Hakenkreuzschmierereien mit einem wasserfesten Stift in der Solmserstraße, bittet der Staatsschutz der Wetzlarer Kriminalpolizei um Mithilfe. Am Mittwoch (13.03.2019), im Zeitraum von 08.00 Uhr bis 17.30 Uhr malten die Unbekannten zwei etwa 16 x 10 cm große Hakenkreuze auf die Abdeckplatten zweier gemauerten Pfosten. Ein drittes, etwa 35 x 40 cm großes Hakenkreuz, schmierten die Täter auf die Front eines Altkleidercontainers. Hinweise zu den Tätern nimmt die Wetzlarer Kriminalpolizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar: Lack zerkratzt -

Auf einem Lackschaden von rund 500 Euro wird der Besitzer eines Citroen sitzen bleiben, sollten diejenigen nicht ermittelt werden, die diese Kratzer in den Lack seines "Cactus" getrieben hatten. Der grau-beige Franzose parkte am vergangenen Sonntag (10.03.2019), zwischen 11.00 Uhr und 13.30 Uhr in der Obertorstraße. Die Täter verkratzten die Beifahrertür. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill