PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Essen mehr verpassen.

21.03.2021 – 00:34

Feuerwehr Essen

FW-E: Drei Sperrmüllbrände innerhalb von fünf Minuten

FW-E: Drei Sperrmüllbrände innerhalb von fünf Minuten
  • Bild-Infos
  • Download

Essen-Altenessen-Süd, Nienhausenstraße - Radhoffstraße, 20.03.2021, 23:09 Uhr (ots)

Um 23:09 Uhr wurde der Leitstelle der Brand eines Sperrmüllhaufens im Bereich Hövelstraße gemeldet. Bereits vor Eintreffen der ersten Kräfte wurde ein weiteres Feuer auf der Nienhausenstraße gemeldet. Die ersteintreffenden Einheiten sahen bei der Anfahrt brennendes Kleinmobiliar auf dem Gehweg an der Kreuzung der Hövelstraße Ecke Nienhausenstraße. Beim Einbiegen in die Nienhausenstraße konnten sie den zweiten Brandherd ausmachen. Hier brannte ein größerer Sperrmüllhaufen in direkter Nähe einer Hausfassade. Die Flammen schlugen hier mehrere Meter hoch und Rauch drang in zwei auf Kipp stehende Fenster des zweiten Obergeschosses ein. Noch während des Aufbaues des Löschangriffs meldete die Leitstelle einen dritten Brand im Bereich Nienhausenstraße Ecke Radhoffstraße. Diese ca. 150 Meter entfernte Einsatzstelle wurde von einer nachalarmierten Einheit übernommen - hier brannte ebenfalls Sperrmüll. Der Einsatzschwerpunkt lag somit auf dem Feuer an der Hausfassade. Dieser Brand wurde unter dem Schutz von Pressluftatmern mit einem Rohr gelöscht. Zeitgleich ging ein weiterer Atemschutztrupp zur Kontrolle in das zweite Obergeschoss vor. Hier war der Flurbereich stark verraucht, Eine Mutter mit einem Kind kam dem Trupp im Rauch entgegen. Die beiden wurden dem Rettungsdienst übergeben, blieben aber glücklicherweise unverletzt. Nach Lüftungsarbeiten und abschließenden Schadstoffmessungen konnten alle Bewohner wieder ins Gebäude zurück. Die beiden weiteren Brände konnten mit einer geringen Wassermenge gelöscht werden. Beim dem Brand an der Radhoffstraße leisteten Anwohner mit dem Inhalt mehrerer Wassereimer erfolgreiche Vorarbeit. Die Polizei übernahm die Einsatzstelle. (md/pb)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Michael Dörr
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 228233
E-Mail: michael.doerr@feuerwehr.essen.de
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys