Feuerwehr Essen

FW-E: Wohnungsbrand in Frohnhausen - drei Personen gerettet

Symbolfoto
Symbolfoto

Essen - Frohnhausen, Königsteiner Str., 18.06.2018, 03:00 Uhr (ots) - Gegen drei Uhr morgens wurde die Feuerwehr Essen zu einem Wohnungsbrand in der Königsteiner Straße in Frohnhausen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen und eine Frau, die Bewohnerin der Brandwohnung, wurde bereits von der Polizei nach draußen geführt und dem Rettungsdienst übergeben. Zwei weitere Personen aus anderen Wohnungen machten sich an den Fenstern im dritten Obergeschoss bemerkbar und wurden über eine Drehleiter gerettet. Die Feuerwehr löschte den Brand mit zwei Trupps im Innenangriff. Weitere Einsatzkräfte nahmen einen Hochleistungslüfter vor, um den Treppenraum wieder rauchfrei zu machen. Zusätzlich wurde noch eine Katze aus einer der Nachbarwohnungen gerettet und der Besitzerin übergeben. Die Bewohnerin der Brandwohnung wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert. Nach den Lüftungsmaßnahmen konnten die restlichen Wohnungen des Gebäudes freigemessen und den Bewohnern übergeben werden. Durch die beengte Parksituation war es schwierig, die Einsatzfahrzeuge zu rangieren und in Stellung zu bringen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (SK)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Susanne Klatt
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: susanne.klatt@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: