Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

13.03.2019 – 12:21

Polizei Wolfsburg

POL-WOB: Verkehrskontrollen im Stadtgebiet - Zielrichtung Tuning

Wolfsburg (ots)

Wolfsburg, Oebisfelder Straße (B188, stadtauswärts) 12.03.2019, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Durch Beamte der Polizeiinspektion Wolfsburg wurde am Dienstag eine Verkehrskontrolle mit der Zielrichtung Tuning an Kraftfahrzeugen durchgeführt. Kontrollort war hierbei der Bereich der Oebisfelder Straße. Hier führten die Beamten in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr eine stationäre Kontrolle durch. Dabei wurden insgesamt 50 Fahrzeuge, überwiegend handelte es sich dabei um PKW, einer umfangreichen Überprüfung unterzogen. Insbesondere wurden hierbei von den Polizisten die Beleuchtung, die Abgasanlagen, sowie die verwendeten Rad-Reifen-Kombinationen überprüft. Dabei wurden von den eingesetzten Beamten insgesamt 17 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Bei sieben Fahrzeugen hatten die Veränderungen zum Erlöschen der Betriebserlaubnis geführt. Viermal hatten die überwiegend männlichen Fahrzeugführer Veränderungen an der Beleuchtungseinrichtung vorgenommen und dieser in zwei Fällen durch das Auftragen von Farbe ein anderes Aussehen gegeben. In weiteren sechs Fällen handelte es sich um "sonstige Verstöße" die zum Teil direkt vor Ort mit einem Verwarngeld abschließend bearbeitet wurden. Zum Teil wurden die Betroffenen dazu aufgefordert ihre Fahrzeuge wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand zu versetzen und diese danach bei der Polizei vorzuführen.

Im Rahmen dieser Kontrolle wurde um 11.45 Uhr auch ein 28-Jähriger aus dem Landkreis Gifhorn überprüft. Dieser war mit einem VW Sharan unterwegs und konnte den Polizisten nicht den erforderlichen Führerschein vorweisen. Im Rahmen weiteren Überprüfungen stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt wird derartige Kontrollen auch in naher Zukunft weiterführen. Die technischen Veränderungen an Motorrädern und PKW werden weiter im Fokus stehen. Personen, die Umbauten an ihren Fahrzeugen planen, empfehlen die Beamten vorzeitig die Kontaktaufnahme zu technischen Überwachungsinstitutionen, um innerhalb der gesetzlichen Vorgaben zu bleiben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Henrik von Wahl
Telefon: +49 (0)5361 4646 204
E-Mail: pressestelle (@) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell