Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

25.03.2020 – 10:13

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 25.03.2020

Peine (ots)

Diebe brachen in Kellerraum ein

Wendeburg. In der Zeit von Montag, 18:00 Uhr, bis Dienstag, 01:00 Uhr, drangen unbekannte Täter auf bislang unbekannte Weise in einen Kellerraum in der Straße "Hoher Hof" ein. Sie entwendeten unter anderem 5 alte Handys und eine Bowlingkugel. Anschließend entfernten sie sich unerkannt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wendeburg, Telefon 05303/990890, zu melden.

Unbekannte brachen PKW auf

Peine. Am Dienstag, gegen 15:00 Uhr, schlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe eines in der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße geparkten BMW ein. Sie entwendeten offenbar ein Smartphone und flüchteten zu Fuß in Richtung der Mittelstraße. Der 37-jährige Eigentümer des BMW verfolgte die Täter zunächst, verlor sie jedoch in der Mittelstraße aus den Augen. Die Täter konnten durch den Eigentümer wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

   - ca. 170 cm groß
   - dunkelbraunes Haar
   - weiße Jacke mit blauem Streifen im Brustbereich
   - blaue Jeans 

Täter 2:

   - ca. 190 cm groß
   - normale Haarlänge, dunkelbraunes Haar
   - schwarze Jacke
   - blaue Jeans 

Die Polizei fahndete umgehend nach den Tätern. Dies verlief jedoch ohne Erfolg. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 850 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Peine, Telefon 05171/9990, zu melden.

Stark alkoholisierter Autofahrer angehalten

Telgte. Am Dienstag, gegen 15:00 Uhr, wurde ein 48-jähriger Mazda-Fahrer aus Österreich, in der Hermannstraße, durch die Polizei kontrolliert. Während der Kontrolle konnten die Polizeibeamten Anzeichen für eine Alkoholbeeinflussung feststellen. Eine durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 3,95 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe im Klinikum Peine entnommen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Der Führerschein wurde durch die Polizei sichergestellt und ein Strafverfahren wegen der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Leichtverletzter nach Verkehrsunfall

Ilsede. Am Dienstag, gegen 08:15 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person auf der Gerhard-Lukas-Straße. Ein 43-jähriger Salzgitteraner befuhr mit einem Opel Cascada die Eichstraße in Richtung Ölsburg. In Höhe der Straße "An der Fuhse" übersah er offenbar einen 64-jährigen Ilseder, der mit seinem Opel Agila nach links in die Straße "An der Fuhse" abbiegen wollte. Der Salzgitteraner fuhr auf den Opel des Ilseders auf, wodurch der Ilseder leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen war jedoch nicht erforderlich. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Eileena Wenzel
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: eileena.wenzel@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter