Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

19.08.2019 – 13:15

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 19.08.2019. Länderübergreifende Schwerpunktkontrolle in Bezug auf nicht angepasste Geschwindigkeit in Salzgitter, Peine und Wolfenbüttel.

Salzgitter (ots)

Salzgitter, Peine, Wolfenbüttel, 12.08.2019-18.08.2019.

Eine überhöhte Geschwindigkeit nimmt eine herausragende Stellung bei der Verursachung von Verkehrsunfällen und beim Eintreten schwerer Folgen ein.

Zur Minimierung geschwindigkeitsbedingter oder durch aggressives Verhalten im Straßenverkehr verursachter Verkehrsunfälle fand in der Woche vom 12.-18.08.2019 eine länderübergreifende Schwerpunktkontrolle statt.

Trotz einer begleitenden Medienarbeit konnte die Polizei zahlreiche Überschreitungen feststellen.

Bei ca. 4.000 kontrollierten Fahrzeugen konnten insgesamt durch die Polizei 961 Verstöße festgestellt werden. Die Polizei leitete Ordnungswidrigkeitenverfahren ein oder verwarnte die Fahrzeugführer. Gegen 10 Fahrzeugführer wird ein Fahrverbot erlassen.

Die Polizei wird auch weiterhin konsequent Geschwindigkeitsmessungen durchführen und somit einen wertvollen Beitrag der Verkehrssicherheitsarbeit leisten.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter