Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

08.04.2019 – 10:44

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Montag, 8. April 2019:

Wolfenbüttel (ots)

Wittmar: Farbschmierer unterwegs

Freitag, 05.04.2019, 17:00 Uhr, bis Samstag, 06.04.2019, 14:00 Uhr

Unbekannte Täter beschmierten zwischen Freitagabend und Samstagmittag drei im Asseweg in Wittmar abgestellte PKW, eine Wand des Dorfgemeinschaftshauses, eine Mülltonne sowie eine Sitzbank auf einem Spielplatz. Nach ersten Erkenntnissen lässt sich die weiße Farbe rückstandslos entfernen, so dass vermutlich kein Schaden entstanden ist. Die Polizei erbittet trotzdem Hinweise zum Verursacher: Telefon 05331 / 933-0.

Wolfenbüttel: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Sonntag, 07.04.2019, gegen 13:45 Uhr

Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah am Sonntagmittag eine 53-jährige Autofahrer beim Anfahren vom Straßenrad in den fließenden Verkehr auf der Hauptstraße in Wolfenbüttel, einen 44-jährigen Leichtkraftradfahrer, der auf der Hauptstraße unterwegs war. Der Kradfahrer kam zu fall und verletzte sich hierbei leicht, er wurde durch den hinzugerufenen Rettungsdienst am Unfallort behandelt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000,-- Euro.

Hornburg: Unfall mit 1,97 Promille

Sonntag, 07.04.2019, gegen 18:30 Uhr

Ein 31-jähriger Autofahrer ist am frühen Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Hornburg leicht verletzt worden. Demnach war der Autofahrer im Bruchweg auf gerader Strecke mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen. Im weiteren Verlauf überfuhr er einen Mauerstein und prallte dann gegen eine Hauswand. Durch den Anprall wurde der 31-Jährige leicht verletzt und musste später mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten zudem eine deutliche Alkoholbeeinflussung beim Fahrer fest. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,97 Promille. Eine Blutprobenentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folgen. Am PKW des 31-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, er musste mit einem Kran geborgen werden.

Wolfenbüttel: Rauchmelder verhindern Schlimmeres

Sonntag, 07.04.2019, gegen 05:00 Uhr

Der Alarm von Rauchmeldern verhinderte am frühen Sonntagmorgen offenbar Schlimmeres in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Doktorkamp. Durch den Alarm geweckt, informierte ein Nachbar die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei. Nach Aufbrechen der Eingangstür der betroffenen Wohnung, konnte der 20-jährige Bewohner schlafend in der stark verrauchten Wohnung aufgefunden werden und musste mit dem Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der junge Mann hatte nach ersten Erkenntnissen offenbar vergessen, den Backoffen auszuschalten. Weiterer Sachschaden war nicht entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter