Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Mittwoch, 28. November 2018:

Wolfenbüttel (ots) - Wolfenbüttel: Ladendieb vorläufig festgenommen

Dienstag, 27.11.2018, gegen 15:15 Uhr

Am Dienstagnachmittag beobachtete ein Ladendetektiv in einem Discounter an der Adersheimer Straße einen bis dahin unbekannten Mann beim Diebstahl von Waren im Wert von zirka 5,-- Euro. Nachdem der Unbekannte den Kassenbereich passiert hatte, wurde er von dem Detektiv auf den Diebstahl angesprochen. Dieser reagierte jedoch sofort aggressiv auf die Ansprache und versuchte mit einer zuvor bezahlten Bierflasche zuzuschlagen. Der mutmaßliche Täter konnte bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten werden. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen wurde der 24-jährige Beschuldigte, der derzeit ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Wolfenbüttel: Radkappen entwendet

Montag, 26.11.2018, 20:00 Uhr, bis Dienstag, 27.11.2018, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Montag auf Dienstag vier Radkappen eines zum Parken in der Behringstraße abgestellten blauen VW Tiguan. Der Wert der Radkappen wird mit 120,-- Euro angegeben.

Wolfenbüttel: Unfälle mit Radfahrern

Dienstag, 27.11.2018

Bei zwei Unfällen sind am Dienstagmorgen zwei Radfahrer leicht verletzt worden. Gegen 06:30 Uhr übersah ein 66-jähriger Autofahrer beim Einfahren in den fließenden Verkehr an der Halchterschen Straße eine 47-jährige Radfahrerin, die auf der falschen Seite mit ihrem Fahrrad unterwegs war. Sie stürzte und verletzte sich hierbei, so dass sie mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Gegen 07:30 Uhr öffnete ein 59-jähriger Autofahrer im Alten Weg die Fahrertür seines Autos unachtsam, so dass eine 14-jährige Radlerin nicht mehr ausweichen konnte und gegen die Tür prallte. Auch sie wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter

Das könnte Sie auch interessieren: