Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

10.07.2018 – 09:13

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Dienstag, 10. Juli 2018:

Wolfenbüttel (ots)

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Lucklum, Steinmühlenweg, Freitag, 06.07.2018, ca. 19.00 Uhr bis Samstag, 07.07.32018, ca. 11.00 Uhr

Durch einen zur Zeit unbekannten Täter wurden die Radmuttern des linken Vorderrades eines Pkw Ford Mondeo, welcher am o.g. Ort geparkt war, entfernt. Dies war durch den Eigentümer zunächst nicht bemerkt worden. Nachdem der Pkw anschließend in Betrieb genommen wurde, löste sich das Vorderrad. Glücklicherweise kam es zu keinem Personenschaden, der Pkw wurde jedoch beschädigt.

Hinweise: Polizeistation Sickte, Tel. 05305-1640

Verkehrsunfall mit 2 leichtverletzten Personen

Wolfenbüttel, Montag, 09.07.2018, 07.30 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit 2 leichtverletzten Personen kam es zur o.g. Zeit an der Kreuzung Neindorfer Straße/ Halberstädter Straße. Ein 63 Jahre alter Pkw-Fahrer wollte von der Neindorfer Straße über die Kreuzung in die Lindener Straße fahren. Dabei über sah er als Wartepflichtiger den von links kommenden Pkw eines 60 Jahre alten Pkw-Fahrers, welcher auf der Halberstädter Straße in Rtg. Stadtauswärts fuhr. Die Lichtzeichenanlage war zu diesem Zeitpunkt nicht in Betrieb, sodass die Verkehrsregelung durch Verkehrszeichen erfolgte. Beide Fahrzeugführer wurden durch diesen Verkehrsunfall leicht verletzt und einer davon vorsorglich mit einem Rettungswagen dem Krankenhaus Wolfenbüttel zugeführt. Die Fahrzeuge waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 17
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell