Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Goslar

20.08.2019 – 13:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 20.08.2019

Goslar (ots)

Mountainbike gestohlen.

Goslar. Am Montagmittag, gegen 13.30 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter ein am Busparkplatz in der Rosentorstraße, gegenüber der Volksbank, kurzzeitig ungesichert abgestelltes gelb-grau-schwarzes Mountainbike Shimano Stöckli XC6 mit 21er Kettengangschaltung, silbernen Felgen, schwarz-silbernen Griffen und schwarzem Sattel. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Mountainbike gestohlen.

Goslar. Am Montagabend, zwischen 19.00 und 22.17 Uhr gegen 13.30 Uhr, begaben sich bislang unbekannte Täter durch ein unverschlossenes Tor auf einen Hinterhof in der Springerstraße und entwendeten ein dort ungesichert abgestelltes silbernes Mountainbike Bulls Comp s.oofs, 26er Reifengröße, 21er Kettengangschaltung, ausgestattet mit schwarz-weißem Sattel, schwarzen Griffen mit rotem Außenrand und silberfarbenen Felgen. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Scheibe eingeschlagen.

Goslar. In der Zeit von Dienstag, 13.08.19, 17.45 Uhr, bis Mittwochvormittag, 06.30 Uhr, zerschlugen bislang unbekannte Täter eine Glasscheibe im Gebäude der Agentur für Arbeit in der Robert-Koch-Straße. Bei der Tat entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Scheiben eingeworfen.

Goslar. In der Zeit von Freitagnachmittag, 14.00 Uhr, bis Montagvormittag, 08.30 Uhr, warfen bislang unbekannte Täter mehrere Fensterscheiben des ehemaligen Sanitätsgebäudes des früheren Fliegerhorstes in der Walter-Krämer-Straße ein. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Pkw beschädigt.

Goslar. In der Zeit von Donnerstagnachmittag, 17.15 Uhr, bis Freitagvormittag, 08.30 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter einen im Kolpingweg abgestellten grauen Seat Alhambra mit GS-Kennzeichen, indem sie sowohl die komplette linke Seite als auch die Motorhaube mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Bei Auffahrunfall leicht verletzt.

Goslar. Am Montagmorgen, 10.45 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Goslarer mit seinem grauen Ford Ka mit GS-Kennzeichen die Straße Im Schleeke in Richtung Innenstadt. Kurz hinter dem dortigen Fitnessstudio übersah er einen vor ihm befindlichen blauen VW Golf mit GS-Kennzeichen, der nach links auf das dortige Gelände abbiegen wollte, allerdings verkehrsbedingt warten musste. Es kam zum Aufprall, bei dem dieses Fahrzeug wiederum auf einen davor ebenfalls abbiegebereit wartenden weißen VW Tiguan mit GS-Kennzeichen geschoben wurde. Bei dem Vorfall wurden die Insassen des VW Golf leicht verletzt und vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Goslar gebracht, an den beteiligten Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall.

Goslar. Am Montagvormittag, 10.11 Uhr, befuhr ein 70-jähriger Goslarer mit seinem roten Hyundai i10 mit GS-Kennzeichen die B 6 von Goslar in Richtung Bad Harzburg. Kurz hinter der Anschlussstelle Sudmerberg verlor er aus bislang nicht vollständig geklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte zunächst die Mittelleitplanke, fuhr anschließend eine längere Strecke über beide Fahrstreifen und touchierte hier letztlich die rechte Schutzplanke. In der Folge prallte er gegen den Anhänger eines vor ihm befindlichen Pkw und kam so schließlich zum Stehen. Beim Goslarer zeigten sich schwere gesundheitliche Probleme, für die allerdings nicht der Verkehrsunfall ursächlich war, er musste noch vor Ort reanimiert werden und wurde in einem lebensgefährlichen Zustand gemeinsam mit seiner unverletzten 61-jährigen Begleiterin mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Goslar gebracht. Die B 6 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung in der Zeit von 10.18 bis 11.30 Uhr voll gesperrt. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen.

Siemers, KHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar