PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Goslar mehr verpassen.

13.12.2018 – 13:00

Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung Polizeikommissariat Seesen vom 13.12.2018

Goslar (ots)

Fahren ohne Fahrerlaubnis/Verdacht auf Drogenbeeinflussung

Ein 39jähriger Verkehrsteilnehmer aus Oschersleben steht im Verdacht am Dienstag, 11.12.2018, ein Fahrzeug im Bereich des Stadtgebietes von Seesen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt zu haben. Des Weiteren konnte der Verkehrsteilnehmer im Rahmen der Kontrolle keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Anfangsverdacht, dass der Fahrzeugführer unerlaubt mit Betäubungsmitteln handeln könnte. Eine Durchsuchung seiner Wohnung wurde durch das Amtsgericht angeordnet. Die Ermittlungen dauern an. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer untersagt. Darüber hinaus wurde dem Verkehrsteilnehmer eine Blutprobe entnommen und gegen ihn mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall

Am Dienstag, 11.12.2018, gegen 06.10 Uhr, ist es auf der B 82 im Bereich der Ortschaft Rhüden zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein aus Richtung Goslar kommender Verkehrsteilnehmer beabsichtigte im Bereich der Anschlussstelle Rhüden auf die Autobahn in Richtung Hannover zu fahren. Hierbei übersah dieser einen Verkehrsteilnehmer im Gegenverkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr. Es entstand erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Der Sachschaden wird auf etwa 12.000,00 Euro geschätzt. Die entgegenkommende Fahrzeugführerin verletzte sich bei dem Verkehrsunfall leicht.

(Wie)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell