Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn

06.06.2019 – 12:57

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Rollstuhlfahrer wird auf Stadtflohmarkt beraubt - Zeugen gesucht

Gifhorn - Fußgängerzone (ots)

Am 02.06.2019, um die Mittagszeit, wird ein 81-jähriger Rollstuhlfahrer aus Gifhorn in der Fußgängerzone seiner Handtasche beraubt. Der Mann war auf dem gifhorner Flohmarkt im Steinweg unterwegs, als sich eine Frau über seinen Rollstuhl legte und ihn damit ablenkte. Eine weitere Person habe ihm dann seine Handtasche aus der Hand gerissen. Die Person, die ihm die Tasche entrissen hat, hat er nicht sehen können, dafür kann er die Frau die sich auf ihn legte wie folgt beschreiben:

Die Frau ist korpulent, war mit einem roten Kleid bekleidet und etwa 25 - 30 Jahre alt. Sie hat ein südländisches Erscheinungsbild und sprach in einer fremden Sprache, welche osteuropäischer Herkunft sein könnte. Sie trug sehr große Creolen in den Ohren und ihr schwarzes langes Haar zu einem Zopf nach hinten gebunden.

Entwendet wurde eine wasserundurchlässige graue Handtasche mit schwarzer Geldbörse, diversen Ausweisen und etwa 800 Euro Bargeld.

Wer kann Hinweise zu der oder den Tätern geben, wer hat jemanden mit besagter Handtasche oder rotem Kleid gesehen. Sachdienliche Hinweis bitte an die Polizei in Gifhorn, unter 05371-980323

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell