Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn

25.03.2019 – 11:43

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Kontrolle in Shisha-Bar/ Zahlreiche Verstöße dokumentiert

Meinersen (ots)

Meinersen, Dalldorfer Straße 22.03.2019, 22.00 Uhr

Bei der Kontrolle einer Shisha-Bar in Meinersen, an der sich am vergangenen Samstag neben 10 Polizeibeamten auch Mitarbeiter des Zolls aus Hannover und Braunschweig, des Gewerbeaufsichtsamtes Braunschweig, der Berufsgenossenschaft Hannover sowie des Landkreises Gifhorn und der örtlichen Samtgemeinde beteiligten, wurden zahlreiche Verstöße gegen unterschiedliche Rechtsvorschriften festgestellt.

Bei der Überprüfung, die um 22 Uhr begann, wurden 34 Personen angetroffen, darunter zwei 17-jährige, obwohl der Aufenthalt dort nur Erwachsenen erlaubt ist. Ein Discjockey sorgte ohne erforderliche Genehmigung für Musikbeschallung, diese Veranstaltung wurde untersagt. Der Zoll bemängelte einige steuerrechtliche Verstöße, so wurden unter anderem mehrere Kilo Tabak sichergestellt.

Auch diverse Verstöße gegen baurechtliche Bestimmungen sowie brandschutzrechtliche Verstöße wurden durch die Kontrolleure festgestellt. Ferner wurde vom Betreiber der Bar in mehreren Fällen gegen arbeitsschutzrechtliche Bestimmungen verstoßen, ebenso gegen sozialversicherungsrechtliche Vorschriften.

Der Außenbereich des Lokals wurde ohne Genehmigung mit Tischen und Stühlen betrieben, auch fehlten Kennzeichnungen als Raucherlokal. Um 23.20 Uhr wurde die Shisha-Bar dann für den Publikumsverkehr geschlossen.

Durch die zuständigen Fachbehörden wurden dem Betreiber Auflagen zur Wiedereröffnung erteilt. Alle angetroffenen Personen, insbesondere der Betreiber des Lokals, verhielten sich den Einsatzkräften gegenüber ausgesprochen kooperativ.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn