Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn

03.03.2019 – 11:29

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Pressemeldung der Polizeiinspektion Gifhorn für den Bereich Gifhorn vom 01.03.2019, 12:00 Uhr bis 03.03.2019, 11:00 Uhr

Polizeiinspektion Gifhorn (ots)

Kriminalitätslage: Sachbeschädigung: 38518 Gifhorn, Am Ziegelberg Tz.: 01.03.2019, 20:00 Uhr bis 02.03.2019, 09:50 Uhr

Durch unbekannte Täter wurden bei einem geparkten Pkw beide Außenspiegel, insgesamt 3 Reifen sowie die Frontscheibe beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Derzeit liegen keine Täterhinweise vor.

Verkehrslage:

Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol

38518 Gifhorn, Hamburger Straße Tz.: Fr. 01.03.2019, gegen 20:05 Uhr

Ein 47-jähriger Fußgänger schwankte im Bereich einer dortigen Bushaltestelle, aufgrund seines überhöhten Alkoholisierungsgrades, über den dortigen Radweg, so dass ein sich annähernder 22-jähriger Radfahrer gezwungen war, dem Fußgänger auszuweichen. Es kam dennoch zum Zusammenstoß, infolgedessen der Radfahrer zu Fall kam und sich durch den Sturz leicht am Knie verletzte. Weiterhin entstand Sachschaden am Fahrrad. Ein Atemalkoholtest beim ebenfalls leicht verletzten Fußgänger ergab einen Wert von 3,03 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Eine Blutprobenentnahme wurde beim Fußgänger durchgeführt.

Mehrere Trunkenheitsfahrten festgestellt:

38518 Gifhorn, Braunschweiger Straße Tz.: Samstag, 02.03.2019, 00:10 Uhr

Ein 25-jähriger Radfahrer wurde aufgrund von erheblichen Fahrauffälligkeiten durch eine sich annähernde Funkstreifenwagenbesatzung angehalten und kontrolliert. Der Radfahrer verhielt sich den eingesetzten Polizeibeamten während der Kontrollmaßnahmen gegenüber stets aggressiv. Nach dem Aussprechen der Ingewahrsamnahme leistete der Radfahrer erheblichen Widerstand und verletzte einen 21-jährigen Polizeibeamten durch einen Tritt leicht am Knie. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab beim Radfahrer einen Wert von 1,66 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt und es wurden mehrere Strafverfahren, u.a. wegen weiterer Beleidigungen, Widerstandes und Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

38518 Gifhorn, Krümmeweg Tz.: Sonntag, 03.03.2019, 02:10 Uhr

Eine 37-jährige Pkw-Führerin wurde durch eine Funkstreifenwagenbesatzung aufgrund ihrer verlangsamten Fahrweise im Bereich des dortigen Campingplatzes angehalten und kontrolliert. Der Verdacht des Fahrens unter dem Einfluss alkoholischer Getränke wurde begründet und durch einen durchgeführten Atemalkoholtest bestätigt. Dieser Test ergab bei der 37-jährigen einen Wert von 2,15 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und die Fahrzeugschlüssel wurden zwecks Verhinderung der Weiterfahrt und Verhinderung weiterer Straftaten sichergestellt.

38524 Sassenburg, Tz.: Sonntag, 03.03.2019, 02:17 Uhr

Ein 22-jähriger Pkw-Führer befuhr die B 188 im Bereich Sassenburg und kam aufgrund seiner Alkoholisierung von der Fahrbahn ab und kam im naheliegenden Graben zum Stehen. Es entstand weder am Pkw noch am pflanzlichen Bewuchs ein Sachschaden. Ein Atemalkoholtest ergab beim Pkw-Führer einen Wert von 1,84 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein des 22-Jährigen wurde sichergestellt und die Weiterfahrt wurde untersagt. . Fahren ohne Fahrerlaubnis:

29378 Wittingen, OT Teschendorf Tz.: Samstag, 02.03.2019, 06:55 Uhr

Im Bereich Teschendorf konnte zum wiederholten Male ein 32-jähriger angehalten und kontrolliert werden, der einen Motorroller ohne entsprechende Fahrerlaubnis führte. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

38518 Gifhorn, OT Kästorf Tz.: Samstag, 02.03.2019, 11:57 Uhr

Im Bereich der Hauptstraße konnte durch eine Funkstreifenwagenbesatzung ein fahrendes Kleinkraftrad mit blauem Versicherungskennzeichen festgestellt werden. Da seit dem 01.03.2019 das neue Versicherungsjahr gilt und folglich nur grüne Versicherungskennzeichen angebracht sein dürften, wurde das Kleinkraftrad angehalten und kontrolliert. Der fehlende Versicherungsschutz konnte bestätigt werden. Weiterhin war der 16-jährige-Führer des Kleinkraftrades nicht Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Es wurden Strafverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die zu den o.g. fraglichen Zeiten in Tatortnähe beobachtet wurden, bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Gifhorn
Einsatzführer
POK Faustmann
Telefon: +49 (0)5371/980-0
Fax: +49 (0)5371/ 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell