Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

10.05.2019 – 11:52

Polizei Paderborn

POL-PB: Anhängelast um 83 Prozent überschritten

Salzkotten (ots)

(mh) Ein Auto mit Anhänger erweckte am Mittwoch gegen 11.00 Uhr das Misstrauen von Paderborner Polizeibeamten auf der Thüler Straße in Salzkotten. Die Reifen des Hängers waren nahezu platt.

Der 57-jährige Fahrer des Gespanns hatte den Anhänger mit mehreren Lagen Betonrandsteinen beladen und mit Spanngurten verzurrt. Eine Kontrollwiegung durch die Polizei ergab, dass der für eine Last von 750kg ausgelegte Anhänger, um fast 83 Prozent überladen war. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Betonsteine mussten auf einen zweiten Anhänger verteilt werden. Den Fahrer erwartet nun, neben einem Punkt in Flensburg, ein empfindliches Bußgeld in dreistelliger Höhe.

Die Polizei weist in Sinne der Verkehrssicherheit darauf hin, dass überladene Fahrzeuge oder Anhänger zu einer deutlichen Verlängerung des Bremsweges bei einer Gefahrenbremsung führen. Auch auf die Lenkwirkung und die Fahrspurstabilität wirkt sich eine Überladung erheblich aus.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn