Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

24.04.2019 – 09:34

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 190424.2 Brunsbüttel: Person verunglückt auf Schiff

Brunsbüttel (ots)

Bei einem Sturz auf einem Schiff hat sich der Kapitän am gestrigen Tag eine Armfraktur zugezogen. Er kam zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Um 13.30 Uhr teilte die Verkehrszentrale Nord-Ostsee-Kanal dem Wasserschutzpolizeirevier Brunsbüttel mit, dass sich der Kapitän des Frachters "Aller", Heimathafen St. John's, Flagge Antigua Barbuda, im Schiffsbetrieb den Arm gebrochen hatte. Der Mann war nach einer Reinigung auf dem nassen Oberdeck ausgerutscht und gestürzt. Reedereivertreter holten den Verletzten in der Schleuse Brunsbüttel ab und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Nach der Unfallaufnahme gestattete die Berufsgenossenschaft für Verkehr und Transportwirtschaft dem Schiff aufgrund einer Ausnahmegenehmigung des Flaggenstaates die Weiterfahrt durch den NOK nach Kiel. Hier stieg der ablösende Kapitän zu.

Die Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung erhielt von dem Vorfall Kenntnis.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe