Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

11.03.2019 – 09:03

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 190311.2 Lohe-Rickelshof: Wenn die Blase drückt...

Lohe-Rickelshof (ots)

...ist der Seitenstreifen der Autobahn nicht der richtige Ort, um dort sein Auto zur Erledigung des dringenden Bedürfnisses abzustellen - schon gar nicht unter Alkoholeinfluss stehend.

Am Sonntag erhielt die Polizei um 21.25 Uhr den Hinweis auf ein Fahrzeug, das auf der Autobahn 23 zwischen Heide-West und Heide-Süd unbeleuchtet und ungesichert auf dem Seitenstreifen stehen sollte. Eine Streife begab sich zu dem Ort und traf im Fahrzeug sitzend eine Person an, die mangels Kenntnis der deutschen Sprache mittels des Wortes "Kaka" unmissverständlich zu verstehen gab, dass der Fahrer sich in den Knick begeben hatte, um dort das zu erledigen, was offenbar unaufschiebbar war. Als der Fahrzeugführer zu dem Passat zurückkehrte, klärten die Einsatzkräfte ihn über sein Fehlverhalten auf und nahmen dabei Atemalkoholgeruch bei dem 24-Jährigen wahr. Ein erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,99 Promille, der später mit dem gerichtsverwertbaren Gerät absolvierte warf 0,74 Promille aus. Damit war die Autofahrt beendet und der Dithmarscher um eine Ordnungswidrigkeitenanzeige reicher.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung