Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen

30.05.2019 – 08:59

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Gelsenkirchen (ots)

Am Mittwoch, 29.05.2019 gegen 18:00 Uhr kam es im Ortsteil Resse auf der Middelicher Straße in Höhe der Gallwiestraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 50-jährige Radfahrerin befuhr den dortigen Radweg in Richtung Resse und beabsichtigte einen 12-jährigen Jungen, der ebenfalls in gleicher Richtung mit seinem Fahrrad unterwegs war, zu überholen. Während des Überholvorganges berührte sie jedoch mit ihrem Lenker den Arm des Jungen, wodurch beide zu Fall kamen. Bei dem Sturz zog sich die Frau Kopfverletzungen zu und war kurzzeitig nicht ansprechbar. Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde sie mittels RTW zur stationären Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Der Junge, der einem Fahrradhelm trug, erlitt lediglich leichte Schürfwunden an der Hand.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
EPHK Wieschermann
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen
Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen