Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gelsenkirchen

07.03.2019 – 07:23

Polizei Gelsenkirchen

POL-GE: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Essen und des Polizeipräsidiums Gelsenkirchen zum Tötungsdelikt vom 12.10.2018 in Gelsenkirchen-Rotthausen

Gelsenkirchen (ots)

Im Rahmend es Ermittlungsverfahrens zu dem Tötungsdelikt vom 12.10.2018, im Ortsteil Rotthausen, (s. hierzu Bericht vom 13.10.2018: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4086839) beantragte die Staatsanwaltschaft Essen beim zuständigen Amtsgericht Dursuchungsbeschlüsse und Untersuchungshaftbefehle. Auf Grundlage dieser Beschlüsse durchsuchte die Gelsenkirchener Polizei in den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages insgesamt 6 Wohnungen in Dortmund, Essen und Herne. In den Durchsuchungsobjekten nahmen die Einsatzkräfte der Polizei aufgrund der Haftbefehle vier männliche Tatverdächtige im Alter von 23, 24, 25 und 26 Jahren fest. Darüber hinaus stellten die Durchsuchungskräfte in den Wohnungen zahlreiche Datenträger sicher. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Torsten Sziesze
Telefon: 0209 / 365 2010
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gelsenkirchen