Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Krefeld

16.10.2018 – 15:17

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Präsenzkonzept Innenstadt: Polizei ahndet Handyverstöße

Krefeld (ots)

Heute (16. Oktober 2018) hat die Polizei von 6 bis 14 Uhr verstärkt das Verhalten von Autofahrern und Radfahrern in der Innenstadt kontrolliert. Dabei hat sie einen Schwerpunkt auf Ablenkung durch Handys gelegt. Immer wieder kommt es zu gefährlichen Situationen oder Unfällen, weil Autofahrer und Fußgänger ihr Handy am Steuer benutzen.

Bei den Kontrollen mussten die Beamten insgesamt 32 Mal einschreiten, unter anderem waren vier Radfahrer falsch abgebogen bzw. entgegen der erlaubten Richtung gefahren. Fünf Radfahrer telefonierten mit ihrem Handy und mussten deshalb ein Verwarngeld zahlen. Auch zehn Autofahrer benutzten in Handy am Steuer und wurden zur Kasse gebeten. Zwei weitere waren nicht angeschnallt.

Die Polizei wird auch in Zukunft im Rahmen ihres Präsenzkonzepts Innenstadt wiederholt das Verhalten der Verkehrsteilnehmer in der Innenstadt in den Fokus nehmen - zur Sicherheit aller Krefelderinnen und Krefelder. (606)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld