Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Krefeld

23.03.2018 – 10:19

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Inrath
Kliedbruch: Vier Leichtverletzte bei Unfallflucht - Zeugen gesucht!

Krefeld (ots)

Am gestrigen Donnerstag (22. März 2018) wurden vier Krefelder, darunter ein Kind und ein Säugling, bei einem Unfall auf der Hülser Straße leicht verletzt. Die Verursacherin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Verletzten zu kümmern.

Gegen 12:50 Uhr fuhr eine 38-jährige Krefelderin mit ihrem Audi Q3 auf der Hülser Straße stadtauswärts. Im Einmündungsbereich zum Moritzplatz fuhr plötzlich ein weißer Kleinwagen auf die Straße, sodass die Krefelderin eine Vollbremsung machen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dadurch fuhr ihr von hinten ein 3er BMW auf. Die Fahrerin des Kleinwagens setzte ihr Fahrt in Richtung Hüls weiter fort.

Bei dem Zusammenstoß wurden die vier Insassen des Audi (38, 21, 7 Jahre und 10 Monate) leicht verletzt, der Fahrer des BMW blieb unverletzt. Die vier Verletzten kamen in ein Krankenhaus, das sie nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnten.

Die Unfallverursacherin kann nur vage beschrieben werden, sie soll etwa 50 Jahre alt sein und eine Brille getragen haben.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (195)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld