Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Duisburg

29.04.2019 – 16:31

Polizei Duisburg

POL-DU: Moers/Duisburg: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Autorennen

Duisburg (ots)

Am Ostermontag (22. April) war es in den späten Abendstunden in Moers zu einem mutmaßlichen Autorennen gekommen, bei dem der zunächst unbekannte Fahrer eines beteiligten Mercedes E63s AMG mit hoher Geschwindigkeit gegen einen vorausfahrenden Citroen Saxo prallte. Die Fahrzeugführerin (43) des Citroen wurde zunächst schwer verletzt und verstarb am 25.04.2019 an den Folgen ihrer Verletzungen in einem Duisburger Krankenhaus.

Im Rahmen der Ermittlungen ergab sich ein dringender Tatverdacht gegen den 21-jährigen Kushtrim Hoti. Der Tatverdächtige konnte an den bekannten Anlaufanschriften nicht angetroffen werden. Es steht zu vermuten, dass er sich nach dem Tod der Unfallbeteiligten abgesetzt hat und nunmehr auf der Flucht ist. Er ist kosovarischer Staatsbürger mit aktuellen Verbindungen in den Kosovo, so dass auch möglich ist, dass Kushtrim Hoti die Bundesrepublik bereits verlassen hat oder zeitnah verlassen will. Wer kann Hinweise auf den Aufenthalt der Person Hoti geben?

Inzwischen liegt ein Gerichtsbeschluss für die Öffentlichkeitsfahndung nach ihm vor. Die Lichtbilder des Tatverdächtigen sind über den nachfolgenden Link im landesweiten Fahndungsportal der Polizei NRW abrufbar: https://polizei.nrw/fahndungen/bekannte-tatverdaechtige/moers-teilnahme-an-illegalem-autorennen-mit-todesfolge

Im Falle des Antreffens von Kushtrim Hoti wird um Kontaktaufnahme mit dem Kriminalkommissariat 11 des PP Duisburg gebeten, Tel.: 0203/280-4114, oder außerhalb der Bürodienstzeit mit der Kriminalwache Duisburg, Tel. 0203/280-4482. (dab)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg
Weitere Meldungen: Polizei Duisburg