PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

30.12.2021 – 15:01

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Mehrere Kelkheimer Bürgerinnen von Betrügerin kontaktiert +++ Skulptur beschädigt +++ Unfallflucht vor Hotel +++ Aktueller Blitzerreport

Hofheim (ots)

1. Mehrere Kelkheimer Bürgerinnen von Betrügerin kontaktiert, Kelkheim (Taunus) Mittwoch, 29.12.2021,

(fh)Gestern Nachmittag durschauten mehrere Kelkheimer Bürgerinnen eine Betrugsmasche zu ihrem Nachteil und ließen die Täterin am Telefon abblitzen. Mindestens fünf Frauen aus Kelkheim erhielten gestern einen ähnlichen Anruf einer Betrügerin. Die Frau am Telefon gab sich als Polizistin aus und schilderte den Damen jeweils von einem angeblichen Einbruch in der Nachbarschaft. Das Geld und Wertgegenstände der Kelkheimerinnen sei nicht mehr sicher und müssten in Verwahrung genommen werden. Die pfiffigen Damen erkannten jedoch alle samt, dass es sich um eine bereits oft publik gemachte Betrugsmasche handelte, beendeten umgehend die Telefonate und informierten die zuständige Polizei.

Auch wenn wie in diesen Fällen die Reaktionen vorbildlich ausfielen, appelliert die Polizei erneut an ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, bei solchen Anrufen äußerst sensibel zu reagieren und sich nicht zu übereilten Geldübergaben überreden zu lassen. Im Zweifel sollte die Polizei verständigt werden. Darüber hinaus wird in den meisten Fällen eine Rückversicherung bei der Polizei, den tatsächlichen Verwandten, Freunden oder Arbeitskollegen Klarheit bringen. Sollten Sie durch eine derartige Betrugsmasche geschädigt worden sein, bittet die Polizei ausdrücklich darum sich bei den zuständigen Polizeistationen zu melden

2. Skulptur beschädigt - Zeugen gesucht, Eschborn-Niederhöchstadt, Steinbacher Straße / Dörnweg, Dienstag, 28.12.2021, 18:00 Uhr bis Mittwoch, 29.12.2021, 11:00 Uhr

(fh)In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte in Eschborn-Niederhöchstadt die Skulptur eines ansässigen Vereines mutwillig beschädigt. Bei der Skulptur handelte es sich um den lebensgroßen Nachbau eines Feldarbeiters, welche an der Steinbacher Straße / Verlängerung Dörnweg stand. Der oder die Täter näherten sich der Statue und verbogen sie unter erheblichem Kraftaufwand, sodass diese erheblich beschädigt wurde. Im Anschluss flüchteten die Täter davon. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Zeuginnen und Zeugen die Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06196) 9695-0 mit der Polizeistation Eschborn in Verbindung zu setzen.

3. Unfallflucht vor Hotel, Kelkheim, Breslauer Straße, Mittwoch, 29.12.2021, 16:00 Uhr bis 22:30 Uhr

(fh)Am Mittwochabend kam es vor einem Hotel in Kelkheim zu einer Verkehrsunfallflucht, deren Sachschaden sich auf rund 2.000 Euro beläuft. Im Zeitraum von 16:00 Uhr bis 22:30 Uhr parkte ein schwarzer Audi Q7 auf dem öffentlichen Hotelparkplatz in der Breslauer Straße. In diesem Zeitraum beschädigte eine unbekannte Person mit ihrem Kraftfahrzeug wohl im Rahmen eines Parkmanövers den Audi an der Fahrertür und trat daraufhin die Flucht an.

Der Regionale Verkehrsdienst in Hattersheim nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (06190) 9360-45 entgegen.

4. Aktueller Blitzerreport für die Polizeidirektion Main-Taunus

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

In der kommenden Woche finden ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen