PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

07.09.2021 – 16:48

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Audi in Brand gesetzt +++ Radfahrer kollidiert mit Pkw +++ Straßenverkehrsgefährdung mit unterschlagenem Auto +++ Unfall mit Verkehrsschild unter Drogeneinfluss

Hofheim (ots)

1. Audi in Brand gesetzt,

Hofheim am Taunus, Niederhofheimer Straße, 07.09.2021, gg. 01.25 Uhr

(pa)In Hofheim kam es in der Nacht zum Dienstag auf dem Gelände eines Autohauses zu einer Brandstiftung an einem geparkten Pkw, bei der ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstand. Die Tat ereignete sich gegen 01.25 Uhr in der Niederhofheimer Straße. Dort stand ein Audi TT auf dem frei zugänglichen Autohaus-Gelände. Unbekannte begaben sich zu dem Fahrzeug und setzten dieses auf bislang unbekannte Art und Weise in Brand. Die Täter entfernten sich anschließend unerkannt von der Örtlichkeit. Die Kriminalpolizei in Hofheim bittet mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer (06192) 2079 - 0 zu melden.

2. Radfahrer kollidiert mit Pkw,

Eschborn, Unterortstraße, 06.09.2021, 15.10 Uhr

(pa)Am Montagnachmittag kam es in Eschborn zu einem Zusammenstoß zwischen einem 14-jährigen Fahrradfahrer und einem Pkw, in dessen Folge der Jugendliche in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Gegen 15.10 Uhr wollte ein 64-jähriger VW-Fahrer den Gehweg der Unterortstraße kreuzen, um aus einer Grundstücksausfahrt auf die Straße zu fahren. Zeitgleich passierte der 14-Jährige mit seinem Rad den Gehweg im Bereich der Ausfahrt. Es kam zur Kollision und der Jugendliche stürzte von seinem Fahrrad. Er zog sich leichte Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

3. Straßenverkehrsgefährdung mit unterschlagenem Auto, Hofheim am Taunus und Umgebung, Montag, 06.09.2021, 08:00 Uhr (wie)Am Montag flüchtete ein Mann mit einem unterschlagenen VW Bus vor der Polizei und gefährdete bei der Flucht andere Verkehrsteilnehmer erheblich. Ein 35-Jähriger hatte einen geliehenen VW Bus trotz ausdrücklicher Aufforderung nicht an den Eigentümer zurückgegeben. Während der Fahndung nach dem Fahrzeug sichtete eine Polizeistreife den 35-Jährigen mit dem VW in Langenhain. Der Mann ließ sich zunächst von der Polizei anhalten, gab dann aber Gas und flüchtete. Während der Verfolgung fuhr der 35-Jährige immer rücksichtsloser und gefährlicher. Die Flucht führte von Langenhain nach Lorsbach und weiter nach Eppstein. Da der 35-Jährige über sämtliche roten Ampeln und stetig zu schnell fuhr, sowie gefährlich überholte und durch Wohngebiete fuhr, brachen die Streifenwagen die Verfolgung zum Schutz der Bevölkerung ab. Trotzdem konnte das Fahrzeug wenig später von einer anderen Streife zwischen Schneidhain und Königstein angehalten und der 35-Jährige festgenommen werden. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Das Fahrzeug wurde dem Eigentümer ausgehändigt. Die Polizei bittet Personen die durch die Flucht des 35-Jährigen gefährdet wurden, oder diese beobachtet haben, sich bei der Polizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192/2079-0 zu melden.

4. Unfall mit Verkehrsschild unter Drogeneinfluss, Liederbach, Sindlinger Weg, Montag, 06.09.2021, 20:40 Uhr (wie)Am Montagabend fuhr ein Mann unter Drogeneinfluss gegen ein Verkehrsschild. Ein 25-Jähriger wollte in Liederbach auf einen Parkplatz in der Sindlinger Straße einbiegen. Er verfehlte die Zufahrt jedoch und prallte gegen ein Verkehrsschild, welches er dabei aus der Verankerung riss. Zwei Passanten konnten sich gerade noch durch einen Sprung zur Seite vor dem Unfall retten. Die herbeigerufene Polizei stellte bei dem 25-Jährigen drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht der Beamten. Somit wurde der 25-Jährige festgenommen und musste eine Blutentnahme auf der Dienststelle über sich ergehen lassen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen