PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

22.11.2020 – 09:50

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Einbruch/Diebstahl

HofheimHofheim (ots)

Kriftel: Versuchter Einbruch in Wetterschutzhütte Kriftel, Freizeitpark Samstag, 21.11.20 gg 17:10 h

Drei Jugendliche aus Kriftel versuchten in einen angrenzenden Lagerraum der Wetterschutzhütte im Kriftler Freizeitpark einzubrechen. Sie hebelten mit unbekannten Werkzeug das Vorhängeschloss der vor der Türe angebrachten waagerecht angebrachten Sicherungsstrebe auf. Eine zweite Sicherungsstrebe wurde noch nicht geöffnet. Der Vorgang wurde von einer aufmerksamen Zeugin beobachtet, die umgehend die Polizei alarmierte. Eine sofort eingesetzte Streife konnte zwei der Jugendlichen festnehmen. Ein Dritter konnte zunächst flüchten; im weiteren Verlauf der Fahndung jedoch ausfindig gemacht werden. Die Drei Jugendlichen wurden nach Personalien Feststellung entlassen. Die Eltern wurden über die Aktivitäten ihrer Kinder in Kenntnis gesetzt. Entwendet wurde offensichtlich nichts. Sachschaden ca. 100.- EUR

Sulzbach: Räuberischer Diebstahl im Main-Taunus-Zentrum Sulzbach, Am Main-Taunus-Zentrum 1, Peek & Cloppenburg Samstag, 21.11.2020 gg 17:14 h

Eine unbekannte Ladendiebin deckte sich im Peek & Cloppenburg mit diverser Damen- und Herrenoberbekleidung ein. Dabei wurde sie durch einen Detektiv beobachtet. Anschließend verließ die Ladendiebin das Geschäft. Sie wurde durch den Ladendetektiv verfolgt und wenige Meter der Verfolgung gestellt. Hier kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung nach dem Vorhalt des Beobachteten. Die Ladendiebin schlug den Detektiv und trat ihn in den Unterleib. Größer verletzt wurde jedoch niemand. Gleichzeitig mischten sich mehrere Personen in die Streitigkeit ein. So auch eine weitere männliche Person. Tatzusammenhang bisher nicht geklärt. Jedenfalls konnte die Ladendiebin durch den Tumult zu Fuß in Richtung Breuninger unerkannt flüchten. Eine Auflistung der entwendeten Bekleidungsstücke wird durch den Detektiv nachgereicht. Schadenshöhe ca. 300 EUR.

Beschreibung der Ladendiebin: Weiblich, trug einen dunkelblauen Trainingsan-/Jogginganzug, hatte eine helle Wollmütze mit Bommel auf dem Kopf.

Beschreibung möglicher Beteiligter: Männlich, groß/kräftig, trug Bart, dunkle Bekleidung, südländisches Aussehen.

Hinweise zu dem Vorfall bitte an die Polizeistation Eschborn unter. 06196-96950

Eschborn: Diebstahl von Fahrrädern 3 Stück Eschborn, Hauptstraße Tiefgarage Donnerstag, 19.11.20 gg 06:00 h bis Samstag, 21.11.20 14:30 h

Unbekannte Täter betraten die nicht verschlossene Gemeinschaftstiefgarage mehrerer Häuser der Hauptstraße und entwendeten von einem Parkplatz drei Fahrräder des Geschädigten. Die Räder waren nicht gesondert gegen Wegnahme gesichert. Dabei handelt es sich um ein Rennrad und zwei Mountain-Bikes im Gesamtwert von 8700.- EUR. Täterhinweise liegen keine vor. Hinweise bitte an die Polizeistation Eschborn Tel.: 06196-96950.

Bad Soden: Diebstahl von Fahrrad aus Garage, Versuch Bad Soden, Dachbergstraße Samstag, 21.11.20 00:45 h

Unbekannte Täter drückten mit Gewalt das Garagentor eines Einfamilienwohnhaus auf. Dabei wurde der Garagenmotor beschädigt. Anschließend begaben sie sich in die Garage und hoben ein Fahrrad vom rückwärtigen Bereich der Garage über den PKW zum Eingang. Das Dach des PKW wurde zerkratzt. Da jedoch der hintere Reifen des Fahrrades platt war, ließen sie das Fahrrad zurück und brachen ihr Vorhaben ab. Sie entfernten sich in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Eschborn Tel.: 06196-96950.

Eschborn: Diebstahl von Fahrrad Eschborn, Falkensteiner Straße Freitag, 20.11.20 gg 22:00 h bis Samstag, 21.11.20 10:00 h

Unbekannte Täter verschafften sich durch die nicht richtig verschlossene Haustüre Zutritt zum Mehrfamilienwohnhaus. Dort entwendeten sie aus einem unverschlossenen Kellerraum ein schwarzes Mountain-Bike Marke Specialized. Wert des Fahrrades ca. 1500 EUR. Hinweise bitte an die Polizeistation Eschborn Tel.: 06196-96950.

Flörsheim: Verkehrsunfall Personen-/Sachschaden Samstag, 21.11.2020 gg 13:00 h Flörsheim, B 519

Eine 31-jährige Frau aus Rüsselsheim befuhr mit ihrem PKW Opel die Bundesstraße 519 von Flörsheim kommend in Richtung Rüsselsheim. Ein 33-Jähriger Flörsheimer musste seinen PKW Mercedes verkehrsbedingt anhalten; er kam zum Stehen. Die Rüsselsheimerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den stehenden PKW auf. Der Flörsheimer erlitt leichte Verletzungen und wurde im Krankenhaus Rüsselsheim ambulant versorgt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Sachschaden ca. 18000 EUR.

Kriftler befuhr mit seinem Kraftomnibus der HLB, öffentlicher Nahverkehr, die Frankfurter Straße in Kelkheim aus Ri. Dieselstraße kommend in Richtung Kelkheim Mitte. Die ON 01 verschätzte sich im Verkehrsgeschehen und streifte den ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand parkenden ON 02, einen weißen Nissan Qashqai, beim Vorbeifahren. Dabei entstand erheblicher Sachschaden ca. 10000.- EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen