Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

27.01.2020 – 15:33

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Montag, 27.01.2020

Hofheim (ots)

1. Haftbefehl vollstreckt, Drogen gefunden, Flörsheim am Main, Jahnstraße, Sonntag, 26.01.2020

(jn)In einer Flörsheimer Wohnung haben Polizeibeamte beim Vollstrecken eines offenen Haftbefehls am Sonntagmorgen mehrere Cannabispflanzen aufgefunden und sichergestellt. Gegen den 26-jährigen Bewohner wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Ursprünglich klingelten die Flörsheimer Polizisten gegen 08:00 Uhr an der Wohnungstür in der Jahnstraße, um einen offenen Haftbefehl gegen den 26-jährigen Flörsheimer zu vollstrecken. Als dieser die Tür öffnete, schlug den Beamten ein süßlicher Duft entgegen, womit der Verdacht bestand, dass sich Drogen in der Wohnung befinden könnten. In der Folge fanden die Polizeibeamten neben bereits getrocknetem Marihuana auch etwa zwei Dutzend Cannabispflanzen. Der 26-Jährige wurde festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen am Montagmorgen auf freien Fuß gesetzt.

2. Einbrecher in Kleingartensiedlung unterwegs, Hattersheim am Main, Glockwiesenweg, festgestellt am Samstag, 25.01.2020

(jn)Einbrecher haben sich in den vergangenen Tagen in der Kleingartensiedlung im Glockwiesenweg in Hattersheim herumgetrieben, zwei Gartenhütten aufgehebelt und einen Gesamtschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro hinterlassen. Den Angaben der Geschädigten und Untersuchungen am Tatort zufolge betraten die Täter zwischen Mittwoch und Samstag das Vereinsgelände und öffneten hier gewaltsam mindestens zwei Gartenhäuschen, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro entstand. Im Anschluss ließen der oder die unbekannten Täter Werkzeug, Kleidung sowie alkoholische Getränke und zwei Gasbrenner mitgehen.

Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Hofheim ermittelt diesbezüglich und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

3. Unbekannte beschädigten mehrere Autos, Bad Soden am Taunus, Dachbergstraße, Samstag, 25.01.2020, 22:00 Uhr bis Sonntag, 26.01.2020, 11:50 Uhr

(jn)In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte mindestens vier Autos beschädigt, die in der Dachbergstraße in Bad Soden parkten. Die Täter hatten die Außenspiegel von vier Pkw der Hersteller Opel, Jaguar, Audi und Ford abgetreten und dabei einen Gesamtschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro verursacht. Außerdem wurden von zwei Fahrzeugen die Antennen entwendet. Gegen 04:30 Uhr hatte ein Anwohner laute Stimmen auf der Straße gehört, die scheinbar von Jugendlichen stammten. Ob diese mit den Vandalismusschäden in Verbindung stehen, ist derzeit unklar und Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Diese werden von der Polizei in Eschborn geführt, die sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 entgegennimmt.

4. 2.000 Euro Sachschaden durch Graffiti, Hofheim am Taunus, Rudolf-Mohr-Straße, Freitag, 24.01.2020, 15:00 Uhr bis Sonntag, 26.01.2020, 11:00 Uhr

(jn)Unbekannte Täter haben im Tatzeitraum zwischen Freitagnachmittag und Sonntagvormittag die Main-Taunus-Schule in Hofheim mit Farbe besprüht. Durch die Graffitis, die im Eingangsbereich der in der Rudolf-Mohr-Straße gelegenen Schule aufgetragen wurden, entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Die Polizei in Hofheim erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

5. Ausgewichen und gegen Baum geprallt, Hofheim am Taunus, Landesstraße 3018, Sonntag, 26.01.2020, 17:50 Uhr

(jn)Am Sonntagabend ereignete sich auf der L 3018 im Hofheimer Bereich ein Verkehrsunfall, bei dem ein 52-jähriger Taxi-Fahrer einem entgegenkommenden Pkw ausweichen musste und anschließend mit einem Baum kollidierte. Den Angaben des 52-Jährigen zufolge befuhr er um 17:50 Uhr die L 3018 aus Hofheim kommend in Fahrtrichtung Langenhain, als ihm in der Linkskurve des Parkplatzes Eselsweg auf seiner Fahrspur ein bislang unbekannter Pkw entgegenkam. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der in Hofheim wohnhafte 52-Jährige nach rechts aus, fuhr in den Straßengraben und stieß mit einem Baum zusammen. Infolge der Wucht des Aufschlages klagte ein 13 Jahre alter Fahrgast über Schmerzen und musste ärztlich untersucht werden. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro an dem Mercedes Vito, welcher abgeschleppt werden musste. Indes setzte der entgegenkommende Pkw seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Deshalb ermittelt der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim nun wegen Unfallflucht und bittet Verkehrsteilnehmer, die am Sonntag um kurz vor 18:00 Uhr auf der L 3018 bei Hofheim unterwegs waren, sich unter der Telefonnummer 06190 / 9360 - 45 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen