Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

28.06.2019 – 14:16

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Tägliche Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 28.06.2019

Hofheim (ots)

1. Einsatzmittel der Polizei vor Geldautomatensprengung blockiert, Kelkheim (Taunus), Frankfurter Straße, Fischbacher Straße, Freitag, 28.06.2019 bis 03:25 Uhr

(jn)In der vergangenen Nacht haben unbekannte Täter in einem Geldinstitut in der Frankfurter Straße in Kelkheim einen Geldautomaten gesprengt, wobei lediglich Sachschaden entstand. Zuvor hatten die Täter zwei Einsatzfahrzeuge der Kelkheimer Polizei beschädigt und eine Ausfahrt der Polizeistation mit einem Pkw blockiert.

Derzeitigen Erkenntnissen zufolge sprengten die Täter gegen 03:25 Uhr einen Geldautomaten im Vorraum einer Bankfiliale. Zwar entstand durch die Umsetzung des eingeleiteten Gases Sachschaden in noch unbekannter Höhe, jedoch war es den Unbekannten in der Folge nicht möglich, die Geldkassette zu erreichen. Sie flüchteten ohne Beute. Erfreulicherweise entstand weder ein nennenswerter Sachschaden an dem Gebäude noch wurden unbeteiligte Personen verletzt.

Sehr wahrscheinlich als Vorbereitung auf ein mögliches Flucht- bzw. Verfolgungsszenario hatten Unbekannte im Vorfeld der Tat die Reifen zweier vor der Kelkheimer Polizeistation geparkter Streifenwagen zerstochen. Darüber hinaus war die Hofausfahrt mit einem mutmaßlich gestohlenen Privatfahrzeug blockiert worden. Dieses hatten die unbekannten Täter in Brand gesetzt - der entstandene Sachschaden an dem ausgebrannten Auto beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Ermittlungen zu der Herkunft des Fahrzeuges dauern an. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen die Ermittler von mindestens drei maskierten und mit weißen Anzügen gekleideten Tätern aus, die mit einem dunklen 5er BMW vom Tatort in Richtung Kelkheimer Stadtmitte geflüchtet sind.

Nach ersten Ermittlungen durch die Hofheimer Kriminalpolizei hat das Hessische Landeskriminalamt die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat in der zurückliegenden Nacht oder den vergangenen Tagen verdächtige Beobachtungen in Kelkheim gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 bei der Kripo in Hofheim oder direkt beim HLKA unter der Telefonnummer 0611 / 830 zu melden.

Medienvertreter(innen) richten ihre Rückfragen bitte an die Pressestelle der Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt am Main oder an die Pressestelle des Hessischen Landeskriminalamtes.

2. Hundebesitzer attackiert 28-Jährige, Hochheim am Main, Feldweg hinter der Weinbergstraße, Donnerstag, 27.06.2019, 22:05 Uhr

(jn)Ein etwa 60 Jahre alter Hundebesitzer hat am späten Donnerstagabend eine junge Frau auf einem Hochheimer Feldweg attackiert und mit Pfefferspray verletzt. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge war die 28-jährige Hochheimer gegen 22:05 Uhr auf dem Feldweg durch die Weinberge hinter der Weinbergstraße unterwegs, als sie mit dem unbekannten Mann in Streit geriet. Im Rahmen des Konfliktes zog der etwa 1,65 Meter große Mann mit kräftiger Statur und Halbglatze ein Pfefferspray hervor und besprühte die Geschädigte. Diese musste im Anschluss in einer Klinik behandelt werden. Nach der Tat flüchtete der Mann in Richtung Weinbergstraße. Den Angaben der Geschädigten zufolge hatte der Täter zwei Hunde - einen Schäferhund sowie einen Jack-Russel-Terrier - bei sich und war mit einem weißen T-Shirt sowie einer blauen Jeans bekleidet.

Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Flörsheim wird die Ermittlungen übernehmen und erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0. Insbesondere Hinweise zu Hundehaltern, die oben genannte Hunderassen besitzen oder regelmäßig mit solchen unterwegs sind und auf die die oben abgegebene Personenbeschreibung passt, sind von Bedeutung.

3. 17-Jähriger nach Sturz im Krankenhaus, Bad Soden am Taunus, Adlerstraße, Platz Rueil-Malmaison, Donnerstag, 27.06.2019, gegen 23:00 Uhr

(jn)Nach einem Sturz aus mehreren Metern Höhe ist am Donnerstagabend in Bad Soden ein 17 Jahre alter Junge schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht worden. Ersten Erkenntnissen zufolge hielt sich der Jugendliche in Begleitung weiterer Personen auf der Dachterrasse eines Gebäudes in der Adlerstraße auf und setzte sich hierbei auf eines der Oberlichter. Dieses gab unter dem Gewicht des 17-Jährigen nach und zerbarst, woraufhin der junge Mann etwa vier Meter in die Tiefe stürzte und sich schwer verletzte. In der Folge schlugen Zeugen die gläserne Zugangstür des Geschäftes ein, in das der 17-Jährige gestürzt war und leisteten Erste Hilfe. Nach einer medizinischen Behandlung am Unglücksort erfolgte der Transport in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde.

4. Hochwertige Fahrräder aus Kellern gestohlen, Hattersheim am Main, Sulzbach (Taunus), Kriftel, bis Donnerstag, 27.06.2019

(jn)Gleich drei Besitzer hochwertiger Räder haben sich am Donnerstag bei den für sie zuständigen Polizeistationen in Eschborn und Hofheim gemeldet und Anzeige wegen Diebstahl erstattet. Bereits zwischen Samstag, 15.06.2019 und Freitag, 21.06.2019 hatten unbekannte Täter den Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Richard-Wagner-Straße in Kriftel betreten und ein weißes Pedelec des Herstellers Pegasus im Wert von 2.000 Euro gestohlen. In den folgenden Tagen ereignete sich zwischen Freitag, 21.06.2019 und Mittwoch, 26.06.2019 ein ähnlicher Diebstahl im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Bahnstraße in Sulzbach. Die Langfinger hatten das Wohnhaus mutmaßlich über die geöffnete Eingangstür betreten und mehrere Kellerabteile aufgebrochen. Letztlich wurde aus einem Abteil ein Fahrrad im Wert von 1.200 Euro gestohlen. Auch in Hattersheim schlugen unbekannte Täter zu. Zwischen zurückliegendem Dienstag und Donnerstag betraten sie die Tiefgarage eines Wohnhauses in der Schulstraße, nachdem sie zuvor eine Zugangstür aufgehebelt hatten. Durch die Garage gelangten die Unbekannten im weiteren Verlauf in den Keller, wo sie gewaltsam einen Kellerverschlag öffneten und ein hochwertiges Mountainbike des Herstellers Canyon (Typ Spectral AI, Farbe silberprushed) im Wert von knapp 3.000 Euro sowie einen Fahrradhelm entwendeten. Die Polizei in Hofheim und Eschborn nehmen Hinweise zu den Taten unter den Telefonnummern 06192 / 2079 - 0 und 06196 / 9695 - 0 entgegen.

5. Reifen zerstochen - Zeuge gesucht, Kelkheim, Münster, Alte Königsteiner Straße, Dienstag, 25.06.2019, 02:30 Uhr bis 02:35 Uhr

(jn)In der Nacht zum Dienstag wurde im Kelkheimer Stadtteil Münster der Reifen eines schwarzen Audi A6 zerstochen. Den Angaben des Geschädigten zufolge parkte sein Audi in der Straße "Alte Königsteiner Straße", als gegen 02:30 Uhr ein unbekannter Täter den linken hinteren Reifen platt stach. Dies sei von einem bislang unbekannten Zeugen beobachtet worden. Dieser oder auch andere Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06195 / 6749 - 0 bei der Polizei in Kelkheim zu melden.

6. Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis für die 27. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

In der kommenden Woche finden ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen