Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

22.03.2019 – 14:12

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 22.03.2019

Hofheim (ots)

1. Busfahrer angegriffen, Schwalbach am Taunus, Westring, Busbahnhof, Donnerstag, 21.03.2019, 07:58 Uhr

(jn)Ein 44 Jahre alter Busfahrer aus Eschborn wurde am Donnerstagmorgen von einem unbekannten Täter angegriffen und dabei leicht verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der als ca. 20 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß beschriebene Mann mit südländischem Erscheinungsbild um kurz vor 08:00 Uhr versucht, den Busfahrer außerhalb einer Haltestelle zum Anhalten zu bewegen. Vorschriftsmäßig kam der 44-jährige Busfahrer diesem Wunsch nicht nach, woraufhin er an der nächsten Bushaltestelle, dem Busbahnhof im Westring, von dem jungen Mann körperlich angegangen wurde. Dabei erlitt er eine leichte Verletzung an der Hand. Anschließend wurde der Täter von zwei Männern zurückgehalten, mit denen er in Richtung S-Bahn flüchtete. Der Unbekannte soll einen dunklen Bart und eine rot-beige Kappe getragen haben sowie mit einer schwarzen Daunenjacke, Bluejeans und Sportschuhen bekleidet gewesen sein. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 zu melden.

2. Über ein Dutzend Absperrzäune gestohlen, Hochheim am Main, Gerold-Buschlinger-Anlage, Mittwoch, 20.03.2019, 16:30 Uhr bis Donnerstag, 21.03.2019, 07:30 Uhr

(jn)In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte von einem Baustellengelände in Hochheim Beute im Wert von über 1.100 Euro gemacht. Sie betraten die Baustelle in der Gerold-Buschlinger-Anlage und entwendeten ca. 15 rot-weiß schraffierte Absperrzäune sowie zwei Warnbaken und flüchteten unerkannt. Zeugen oder Hinweisgeber, die den Vorfall oder ein Fahrzeug beobachtet haben, das mutmaßlich für den Abtransport genutzt wurde, werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizei in Flörsheim unter der Telefonnummer 06145 / 5476 - 0 zu melden.

3. Mountainbike entwendet, Eschborn, Oberortstraße, Dienstag, 19.03.2019, 13:30 Uhr bis 14:00 Uhr

(jn)Gerade einmal 30 Minuten hatte ein Kind am Dienstagmittag sein Mountainbike in einem Hof in der Oberortstraße in Eschborn abgestellt, als ein oder mehrere unbekannte Täter das weiße Velo im Wert von ca. 700 Euro entwendeten. Das 27 Zoll Fahrrad des Herstellers "Bulls, Modell Sharptail" stand zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr in dem Hinterhof und war mit einem Bügelschloss gesichert. Hinweise zu dem Verbleib des Rades oder der Tat werden unter der Telefonnummer 06196 / 9695 - 0 bei der Polizeistation in Eschborn entgegengenommen.

4. Mercedes bei Unfallflucht beschädigt, Flörsheim am Main, Wickerer Straße, Parkplatz der Kolonnaden, Donnerstag, 21.03.2019, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

(jn)Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro ist am Donnerstagvormittag im Rahmen einer Verkehrsunfallflucht in Flörsheim an einem Mercedes entstanden. Der Wagen parkte zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr auf dem Parkplatz der Kolonnaden in der Wickerer Straße, als ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer den Pkw im hinteren, rechten Bereich beschädigte und sich anschließend von der Unfallstelle entfernte, ohne sich ordnungsgemäß um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim hat ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06190 / 9360 - 45 entgegen.

5. Schulwegsicherung und Verkehrskontrollen, Flörsheim am Main, Werner-von-Siemens-Straße, Höhe Schule, Flörsheim am Main, Wicker, Flörsheimer Straße, An der Warte, Donnerstag, 21.03.2019

(jn)Im Sinne der Sicherung des Schulweges haben Polizisten aus Flörsheim am Donnerstagmorgen, zwischen 07:30 Uhr und 08:30 Uhr, eine Geschwindigkeitsmessung in der Werner-von-Siemens-Straße in Flörsheim durchgeführt. In der 60-minütigen Kontrollzeit waren sieben Autofahrer zu schnell unterwegs und überschritten die Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Zudem waren zwei Autofahrer nicht angeschnallt. Traurige Höhepunkte der Kontrolle waren ein nicht angeschnalltes Schulkind und ein 27-jähriger Flörsheimer, der zu schnell unterwegs war und die Beamten aufgrund seiner Äußerungen dazu veranlasste, seine charakterliche Geeignetheit zum Führen von Kraftfahrzeugen durch die Führerscheinstelle überprüfen zu lassen. Bei einer zweiten Verkehrskontrolle zwischen 13:00 Uhr und 13:45 Uhr am Wickerer Berg im Flörsheimer Stadtteil Wicker fielen neun Fahrzeugführer auf, die nicht angeschnallt waren. Von den ca. 200 Verkehrsteilnehmern, welche die Kontrollstelle passierten, war lediglich einer zu schnell unterwegs.

6. Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis für die 13. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Mittwoch: Eschborn, L3005, AS Eschborn-Ost

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen