Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

03.01.2019 – 14:02

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 03.01.2019

Hofheim (ots)

1. Potentieller Einbrecher festgenommen, Flörsheim am Main, Weilbach, Frankfurter Straße, Donnerstag, 03.01.2019, 03:05 Uhr

(jn)Flörsheimer Polizisten haben in der zurückliegenden Nacht einen polizeibekannten Mann aus Flörsheim festgenommen, der allem Anschein nach unmittelbar vor dem Einbruch in eine Apotheke im Flörsheimer Stadtteil Weilbach stand. Gegen 03:05 Uhr war der Mann, der sich soeben an der Eingangstür der Apotheke in der Frankfurter Straße zu schaffen machte, den aufmerksamen Beamten aufgefallen. Mit überzogenen Handschuhen sowie Hammer und Hebelwerkzeug in der Hand versuchte er augenscheinlich, gewaltsam in das Geschäft einzudringen. Noch bevor ihm dies gelang, machten sich die Polizeibeamten bemerkbar, woraufhin der potentielle Einbrecher flüchtete und erst nach einer kurzen Verfolgung festgenommen und zur Polizeistation in Flörsheim sistiert werden konnte. Der unter Drogeneinfluss stehende, 44-jährige Mann aus Flörsheim war bereits in der Vergangenheit wiederholt mit ähnlichen Taten in Erscheinung getreten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Frankfurt und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Flörsheimer wieder auf freien Fuß gesetzt - sein Tatwerkzeug wurde sichergestellt.

2. Mobiltelefone und Tablets bei Einbruch entwendet, Eschborn, Ginnheimer Straße, Montag, 31.12.2018, 15:30 Uhr bis Mittwoch, 02.01.2019, 09:18 Uhr

(jn)Beute im Wert von etwa 10.000 Euro haben Langfinger in einem Geschäft für Telekommunikation in Eschborn gemacht. Zunächst zerstörten die unbekannten Täter zwischen Montagnachmittag und Mittwochmorgen die gläserne Eingangstür des Ladens in der Ginnheimer Straße und durchsuchten hiernach den Verkaufsraum. Dabei fielen ihnen technische Geräte wie Mobiltelefone und Tablets in die Hände, mit denen sie unerkannt flüchteten. Zudem entstanden mehrere Hundert Euro Sachschaden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

3. Elektrogeschäft von Unbekannten aufgebrochen, Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, festgestellt am Donnerstag, 03.01.2019, ca. 07:00 Uhr

(jn)Heute Morgen mussten Mitarbeiter eines Elektrogeschäftes in der Bad Sodener Innenstadt feststellen, dass es Einbrecher auf ihre Arbeitsstätte in der Königsteiner Straße abgesehen hatten. Der oder die unbekannten Täter schoben in der Zeit bis zum 03.01.2019 einen Rollladen des Ladens hoch und zerstörten das dahinterliegende Fenster, über welches sie in den Innenraum gelangten. Ob die Unbekannten beim Durchwühlen auch auf Beute stießen, die sie anschließend an sich nahmen, steht derzeit noch nicht fest. Der entstandene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim ermittelt nun und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

4. Einbruch in Bäckerei, Eppstein, Vockenhausen, Hauptstraße, Mittwoch, 02.01.2019, 19:00 Uhr bis Donnerstag, 03.01.2018, 04:50 Uhr

(jn)Mit den Tageseinnahmen einer Bäckerei in Eppstein, Vockenhausen sind unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag geflüchtet. Zwischen Mittwochabend und den frühen Donnerstagmorgenstunden öffneten die bislang unbekannten Täter mit Brachialgewalt die Schiebetür und drangen in den Verkaufsraum ein. Hier entwendeten sie neben einer Kassenschublade auch einen Tresor, den sie aus der Verankerung herausrissen. Schätzungen zur Höhe des Sachschadens belaufen sich auf etwa 1.200 Euro. Weniger erfolgreich waren ebenso unbekannte Täter, die versucht hatten, in ein Bäckereigeschäft im nahegelegenen Glashütten, Schloßborn einzubrechen. Sie waren von einer Bewohnerin angesprochen worden, woraufhin sie die Flucht ergriffen und ausschließlich Sachschaden hinterließen. Zeugen oder Hinweisgeber, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim, Rufnummer 06192 / 2079 - 0, in Verbindung zu setzen.

5. Hoher Sachschaden nach Einbruch in Schulgebäude, Hofheim am Taunus, Gartenstraße, bis Mittwoch, 02.01.2019

(jn)Bei einem Einbruch in die Brühwiesenschule in Hofheim haben Kriminelle einen hohen Sachschaden hinterlassen und unter anderem einen Beamer gestohlen. Ersten Ermittlungen zufolge drangen der oder die Täter in der Nacht zum Mittwoch in das Schulgebäude in der Gartenstraße ein, indem sie eine Tür mit Sicherheitsglas auf unbekannte Art und Weise zerstörten. Anschließend zerschlugen die Unbekannten eine weitere Scheibe sowie eine verschlossene Tür und ließen einen Beamer sowie einen Akkuschrauber mitgehen. Der Beute- und Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt. Bereits in der Silvesternacht hatten unbekannte Täter die Glasscheibe einer Seitentür der Brühwiesenschule beschädigt und somit rund 500 Euro Sachschaden hinterlassen. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen übernommen und erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

6. Einbrecher bereiten sich Essen zu, Hofheim am Taunus, Kurhausstraße, Freitag, 28.12.2018, 16:30 Uhr bis Mittwoch, 02.01.2019, 07:00 Uhr

(jn)Mindestens ein hungriger Einbrecher hat im Tatzeitraum zwischen Freitag, 28.12.2018, 16:30 Uhr und Mittwochmorgen in eine Tagesklinik in der Kurhausstraße in Hofheim eingebrochen. Zunächst versuchten die unbekannten Täter, ein Fenster im Erdgeschoss aufzuhebeln - dies misslang, da aufgrund von Einbrüchen in der Vergangenheit unterschiedliche Maßnahmen zur Sicherung entsprechender Einstiegsstellen getroffen worden waren. Daraufhin nutzten sie einen Lüftungsschacht, um in das Gebäude zu gelangen, wo sie sich nicht nur am Kühlschrank bedienten, sondern auch gleich ein kleineres Mahl zubereiteten. Bevor die Täter die Räumlichkeiten wieder verließen, entwendeten sie weitere Speisen und ein Küchenradio. Der Gesamtschaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt. Hinweise zu der Tat oder den Tätern nimmt die Kripo in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

7. Gauner im Kleingartenverein unterwegs, Hattersheim am Main, Glockwiesenweg, bis zum 02.01.2019

(jn)In einer Kleingartensiedlung in Stadtrandlage von Hattersheim haben sich unbekannte Täter herumgetrieben, mehrere Hütten aufgebrochen und Beute im Wert von einigen Tausend Euro gemacht. Durch Aufhebeln bzw. Aufschneiden eines Vorhängeschlosses verschafften sich die Täter Zutritt zu den Gartenlauben im Glockwiesenweg, aus denen sie Werkzeuge wie z.B. eine Stich- und eine Kappsäge, aber auch einen Rasenmäher, Solarbatterien und Diesel-Stromgenerator entwendeten. Zudem verursachten die Unbekannten durch ihr Vorgehen einen Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro. Der Tatzeitraum, in dem sich die Taten abspielten, lässt sich lediglich auf die vergangenen Wochen einschränken. Hinweise zu den Einbrüchen erbittet die Ermittlungsgruppe der Hofheimer Polizei unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0.

8. Leuchtstrahler demontiert und gestohlen, Hattersheim am Main, Heddingheimer Straße, Montag, 31.12.2018, 14:00 Uhr bis Mittwoch, 02.01.2019, 09:00 Uhr

(jn)Im Tatzeitraum zwischen vergangenem Montagmittag und Mittwochmorgen haben unbekannte Täter Leuchtstrahler im Wert von ca. 2.000 Euro von dem Parkplatz eines Geschäftes in Hattersheim entwendet. Dafür durchtrennten die Unbekannten die Umzäunung des Parkplatzes in der Heddingheimer Straße und demontierten sieben Leuchtstrahler, die in einer Höhe von ca. vier Metern aufgehängt waren. An den durchtrennten Stromkabeln, an denen die Leuchten befestigt waren, entstand Sachschaden. Die Hofheimer Polizei ermittelt in diesem Fall und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

9. Qualmende Mülltonne, Bad Soden am Taunus, Neuenhain, Im Hopfengarten, Mittwoch, 02.01.2019, 17:05 Uhr

(jn)Im Bad Sodener Stadtteil Neuenhain brannte in den frühen Abendstunden eine Mülltonne, wobei kaum Sachschaden entstand. Gegen 17:05 Uhr meldeten Zeugen Rauch, der aus einem gelben Müllcontainer in der Straße "Im Hopfengarten" aufstieg, woraufhin die Feuerwehr ausrückte und den Schwelbrand löschte. Dank des schnellen Eingreifens war es gar nicht erst zu einem offenen Feuer gekommen. Laut einem Zeugen hielten sich drei Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren mit schwarzer Umhängetasche um die Brust im Nahbereich des Müllcontainers auf und liefen anschließend davon. Ob diese mit der Tat in Verbindung stehen oder lediglich als Zeugen in Frage kommen, ist unklar. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Eschborn unter der Rufnummer 06196 / 9695 - 0 entgegen.

10. Mit knapp drei Promille am Steuer, Hofheim am Taunus, Langenhain, Alt Langenhain, Donnerstag, 03.01.2019, 01:20 Uhr

(jn)In der zurückliegenden Nacht haben Beamte der Polizeistation Hofheim einen 39-jährigen Hofheimer in seinem Pkw angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dieser war zuvor im Bereich der Straße "Alt Langenhain" in Hofheim, Langenhain unterwegs gewesen. Dabei stellten sie fest, dass der Autofahrer erheblich dem Alkohol zugesprochen und einen folglich hohen Promillewert hatte. Ein vorläufiger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille. In der Folge wurde er zur Hofheimer Wache gebracht, wo ihm Blut entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen