Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

13.12.2018 – 15:10

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldung der PD Main-Taunus

Hofheim (ots)

Pressemeldung der PD Main-Taunus vom 13.12.2018

1. An Eingangstür gescheitert

Kelkheim - Münster, Frankfurter Straße, zwischen Dienstag, 11.12.2018, 23:00 Uhr und Mittwoch, 12.12.2018, 10:25 Uhr

(vh) Die Eingangstür einer Gaststätte in Kelkheim-Münster hielt in der Nacht zum Mittwoch den Versuchen unbekannter Täter stand in diese einzubrechen. Mutmaßlich im Verlauf der Nachtstunden machten sich Unbekannte an der Tür des in der Frankfurter Straße gelegenen Lokals zu schaffen. Trotz mehrfacher Ansätze gelang es letztlich nicht die Tür aufzuhebeln. Der durch die Tat entstandene Sachschaden wird mit circa 300 Euro beziffert. Täterhinwiese bestehen nicht.

Hinweise nimmt in dem vorliegenden Fall die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Kelkheim unter der Rufnummer (06195) 6749-0 entgegen.

2. Einbrecher scheitern

Flörsheim, Gallusstraße / Hofheim, Hornauer Weg / Kriftel, Leicherstraße, Mittwoch, 12.12.2018, zwischen 13:30 Uhr und 23:30 Uhr

(vh) Ohne Beute blieben unbekannte Einbrecher, die in der zweiten Tageshälfte des Mittwoches ihr Unwesen im Gebiet des südlichen Main-Taunus-Kreises trieben. Zwischen 13:30 Uhr und 23:30 Uhr suchten Unbekannte ein in der Gallusstraße in Flörsheim gelegenes Wohnanwesen auf, wo sie im Folgenden ein Loch in der Verglasung der Terrassentür verursachten, durch dieses hindurchgriffen und anschließend die Tür entriegeln konnten. Aus den nachfolgend betretenen und durchsuchten Wohnräumen entwendeten die unbekannten Täter ersten Feststellungen zufolge keine Gegenstände, wodurch der Schaden sich auf circa 500 Euro begrenzte. Bei einem Anwesen in der Hornauer Straße in Hofheim versuchten unbekannte Täter zwischen 17:00 Uhr und 21:00 Uhr die Scheibe eines Fensters mit einem Stein zu zerstören, was aber letztlich nur zur Beschädigung der Scheibe führte und die Täter ohne weitere Versuche des Eindringens den Tatort verließen. Der bei dieser Tat zu beklagende Sachschaden wird auf circa 400 Euro geschätzt. Ebenfalls am Mittwochnachmittag wurde zwischen 15:15 Uhr und 16:45 Uhr ein in der Leicherstraße in Kriftel gelegenes Wohnanwesen von Unbekannten für einen Einbruch ausgedeutet. Bei diesem Fall gelang es den Tätern in einen Wintergarten des Einfamilienhauses zu gelangen, wo sie in der Folge mit einem Stein die Verglasung eines Fensters zerstörten. Ersten Feststellungen zufolge stiegen die Täter, die einen Sachschaden von circa 500 Euro verursachten, aber nicht in das Innere des Hauses ein, sondern flüchteten ohne weitere Handlungen.

In den drei vorgenannten Fällen bittet das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim etwaige Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

3. In Wohnung eingebrochen

Hochheim - Massenheim, Am Weinberg, zwischen Mittwoch, 12.12.2018, 11:30 Uhr und Donnerstag, 13.12.2018, 07:50 Uhr

(vh) Ein Gesamtschaden in Höhe von circa 500 Euro entstand zwischen Mittwochvormittag und Donnerstagmorgen bei einem Einbruch in eine Wohnung in Hochheim-Massenheim. Wie die Bewohner der in der Straße "Am Weinberg" in einem Mehrfamilienhaus gelegenen Wohnung am Donnerstagmorgen feststellen mussten, hatten sich unbekannte Täter im Verlauf der zurückliegenden Stunden gewaltsam Zutritt zu deren Wohnung verschafft. Beim Durchsuchen der Wohnräume fielen den Tätern mehrere Schmuckstücke und eine Armbanduhr in die Hände.

Hinweise nimmt im vorliegenden Fall das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 entgegen.

4. Einbrecher schlagen zu

Schwalbach, Ostring, Mittwoch, 12.12.2018, gegen 21:55 Uhr

(vh) Äußerst rabiat und gewalttätig gingen zwei Einbrecher bei einer Tat am Mittwochabend in Schwalbach vor, nachdem sie vom Bewohner der von dem Einbruch betroffenen Wohnung überrascht wurden. Gegen 21:55 Uhr hörte der Bewohner einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus im Ostring ein klirrendes Geräusch und als er sich in einen der angrenzenden Wohnräume begab, sah er sich dort zwei Personen gegenüber. Diese schrien den Bewohner sofort an und schlugen unvermittelt mehrfach auf diesen ein, bevor sie zur Flucht ansetzten. Der Wohnungsinhaber wurde durch den Angriff der beiden Täter verletzt. Inwieweit es den Tätern gelang noch Gegenstände aus der Wohnung zu entwenden, ist bislang noch unklar. Der durch die Tat entstandene Sachschaden wird auf circa 400 Euro geschätzt. Zeugen nahmen zum relevanten Zeitpunkt zwei junge Männer wahr, die auf dem Ostring in Richtung Süden liefen. Beschrieben werden die beiden Männer, die eine große schwarze Tasche mit sich führten, im Alter von circa 20 Jahren und einer geschätzten Größe von 180 cm. Einer der Beiden war bekleidet mit einer grauen Jogginghose und einer dunklen Jacke. Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Tätern verliefen letztendlich ergebnislos.

Anrufe von Zeugen oder Hinweisgebern nimmt in diesem Fall das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 entgegen.

5. Pakete und Zigaretten gestohlen

Hattersheim - Eddersheim, Bahnhofstraße, Donnerstag, 13.12.2018, 00:05 Uhr

(vh) Beute mit noch unbekanntem Wert und einen Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro, war das Ergebnis eines Einbruches, der sich in der Nacht zum Donnerstag im Hattersheimer Stadtteil Eddersheim ereignete. Gegen 00:05 Uhr zerstörten mutmaßlich zwei Täter die Scheibe eines in der Bahnhofstraße gelegenen Geschäftes und drangen anschließend in dessen Innenbereich ein. Dort entwendeten sie mehrere abgelegte Pakete und vermutlich auch eine unbekannte Anzahl von Zigarettenpäckchen. Anschließend flüchteten die Täter auf BMW-Fahrrädern in Richtung des Bahnhofes. Umgehend durchgeführte polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den flüchtigen Tätern verliefen letztendlich ergebnislos. Eine weitergehende Beschreibung der beiden Flüchtigen ist derzeit noch nicht möglich.

Zeugen oder Hinweisgebern werden gebeten sich bei dem Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

6. In Einfamilienhaus eingebrochen

Hofheim, Kreuzweg, Donnerstag, 13.12.2018, zwischen 08:45 Uhr und 10:35 Uhr

(vh) Zumindest ein Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro hat die Eignerin eines Hauses im Hofheimer Kreuzweg aufgrund eines am Donnerstagvormittag stattgefundenen Einbruches zu beklagen. Zwischen 08:45 Uhr und 10:35 Uhr war es unbekannten Tätern gelungen die Terrassentür aufzuhebeln und nachfolgend in das Einfamilienhaus einzusteigen. Vorhandenen Spuren zufolge wurden nahezu alle Wohnräume des Hauses von den Tätern betreten und durchsucht, inwieweit es aber letztlich zum Diebstahl von Gegenständen kam, ist noch unklar.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06192) 2079-0 zu melden.

7. Radfahrer leicht verletzt

Hochheim, Frankfurter Straße, Mittwoch, 12.12.2018, 14:00 Uhr

(vh) Leicht verletzt wurde am Mittwochnachmittag ein Radfahrer bei einem Unfall, der sich im Einfahrtsbereich eines Supermarktparkplatzes in Hochheim ereignete. Gegen 14:00 Uhr befuhr ein 31-jähriger Mann aus Hochheim auf seinem Fahrrad die Frankfurter Straße. Zeitgleich wollte ein 56-jähriger Mann aus Flörsheim mit seinem Skoda vom Parkplatz eines Supermarktes auf die Frankfurter Straße einfahren. Dabei übersah der 56-Jährige den von rechts auf dem Gehweg heranfahrenden 31-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß zwischen Fahrrad und Pkw. Infolge der Kollision wurde der Fahrradfahrer leicht verletzt, bedurfte aber keiner weiteren ärztlichen Versorgung. Der an dem Pkw entstandene Sachschaden wird auf circa 500 Euro geschätzt.

8. Auf Vorderfrau aufgefahren

Kriftel, Hattersheimer Straße (L 3011), Mittwoch, 12.12.2018, 14:05 Uhr

(vh) Bei einem Auffahrunfall in Kriftel entstand am Mittwochnachmittag ein Sachschaden in Höhe von circa 6.200 Euro. Gegen 14:05 Uhr fuhren eine 21-jährige Frau aus Kriftel am Steuer eines BMW X1 und ein 24-jähriger Hofheimer mit seinem VW Golf hintereinander auf der Hattersheimer Straße in Richtung Hofheim. Verkehrsbedingt musste die 21-Jährige ihr Fahrzeug abbremsen, was der Hofheimer zu spät bemerkte und mit seinem VW Golf auf das Heck des BMW auffuhr. Beide Fahrzeugführer blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der VW des Unfallverursachers war aufgrund seiner starken Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen